Sandra Fencl

Ganzheitliches Pferdewissen aus Leidenschaft!

Erlebnisfotografie-Reise auf Island mit Sandra Fencl & Eva Frischling

Erlebnisfotografie-Reise auf Island – DAS Pferdeabenteuer Deines Lebens!

Fotografieren * Reiten * Sightseeing * Schafabtrieb

mit Sandra Fencl & Eva Frischling

09.bis 16. September 2018

Hotel Eldhestar, Südisland

 

 

Ein MUSS für alle Islandfans, Islandpferdefreunde und all jene, die sich dem „Zeichnen mit Licht“ widmen wollen!

Tauche ein in die faszinierende Welt der Fotografie und lerne gemeinsam mit den beiden Profifotografinnen, Pferde- und Islndexpertinnen Sandra Fencl und Eva Frischling, Island und seine Pferde von seiner aufregendsten Seite kennen! Neben bezaubernden Shootings stehen unvergessliche Ausflüge zu den schönsten Naturwundern, wunderbare Töltausritte, lehrreiche Theorie- und Bildbesprechungs-Einheiten und ein unvergesslicher Schafabtrieb auf dem Programm. Und mit etwas Glück können wir Mitte September sogar schon die ersten Nordlichter gemeinsam am Himmel bestaunen.

 

Wir, Sandra Fencl und Eva Frischling, bringen Dir die Fotografie sehr individuell in Theorie und Praxis nahe. Aber nicht nur zum Thema Fotografie sind wir Deine Ansprechpartner, denn Sandra ist ganzheitliche Pferde-Expertin und kann Dir zu den vielfältigsten Fragen rund um’s Pferd weiterhelfen: sei es wie das Pferd perfekt für ein Foto platziert wird, wie die beste Phase in der Bewegung aussieht, oder aber auch, wie Du Dein Pferd in einen losgelassenen, super bequemen Tölt reitest.

Auch wenn Du Fragen zu beispielsweise der optimalen Ernährung Deines eigenen Pferdes hast, wirst Du von Sandra mit Sicherheit eine ausführliche und kompetente Antwort erhalten.

Eva ist Berufsfotografin und unsere Spezialistin rund um Island und dem Islandpferd. Sie ist Dauergast auf der nordischen Insel und hat das erfolgreiche Buch „Lebensgefühl Island“ geschrieben. Bei Fragen rund um die Insel bist Du bei Islandkennerin Eva bestens aufgehoben.

 

Wir teilen unsere Leidenschaft mit Dir: Fotografie, Pferde & Island

Fotografieren auf Island

 

Unsere Unterkunft: Hotel Eldhestar (Farm Vellir) im Südwesten Islands

Hier ist der perfekte Ausgangsort für unsere täglichen Exkursionen. Der Hof befindet sich etwa 30 Minuten von der Hauptstadt entfernt und liegt somit direkt am Golden Circle und auf dem Weg in den Süden.

Eldhestar ist einer der renommiertesten Reittouren-Anbieter Islands und stellt uns eine unglaublich große Auswahl an fotogenen und rittigen Pferden zur Verfügung. Die Natur rund um den Hof mit angeschlossenem Hotel ist besonders reizvoll und hält atemberaubende Locations für unsere Shootings bereit.

Wir sind direkt im Hotel oder Gästehaus von Eldhestar untergebracht. Hier gibt es gemütliche Zimmer, eine gute Küche, sowie einen schönen Seminarraum, in dem wir den Theorieteil und die Bildbesprechungen abhalten werden. Abends können wir gemeinsam im HotPot entspannen und Ausschau nach Nordlichtern halten.

 

Die Reise:

Wir haben die perfekte Mischung aus Fotografieren, Reiten, Sightseeing und „Lebensgefühl Island“ für die Teilnehmer zusammengestellt.

 

Fotografie:

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf dem Thema Pferdefotografie, aber natürlich widmen wir uns auch der Landschafts- und Portraitfotografie. Dabei zeigen wir Dir, wie Du Mensch und Tier in perfekte Pose bringst, und wie man besonders stimmungsvolle Landschaftsfotos, die sich von der Masse abheben, erstellt. Nebenbei machen wir von uns gegenseitig auch hochwertige Portraitaufnahmen und Schnappschüsse beim Reiten, sodass Du nicht nur viele neue Erkenntnisse rund ums Thema professionelle Fotografie, sondern auch wundervolle Erinnerungen als Bilder mit nach Hause nehmen kannst. Der Kurs ist für alle Foto- und Reitniveaus offen. Dadurch, dass wir die Gruppe klein halten und Euch zu zweit mit Rat und Tat zur Seite stehen, können wir sowohl Fotografie-Anfängern als auch Profis wertvolle Tipps, Tricks und wundervolle Bilder für das eigene Portfolio garantieren. Auch auf das Thema Bildbearbeitung gehen wir gern ein.

 

Reiten:

Wir beginnen die Woche mit einem kleinen Ritt in der wunderschönen Gegend rund um die Farm. Außerdem unternehmen wir während der Woche einen erlebnisreichen Tagesritt, und eine Halbtagestour. Am Gestüt Eldhestar finden wir mit Sicherheit für wirklich jeden Reiter ein passendes Pferd, egal ob man Anfänger oder Profi ist.

 

Sightseeing:

Mitte der Woche fahren wir mit dem Bus die Südküste entlang bis nach Vík, einem der schönsten Orte Islands. Wir halten bei den zwei wunderschönen Wasserfällen Seljalandsfoss und Skógafoss. Gegen Ende der Woche ist die Tagestour des Goldenen Circles geplant – mit den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands! Es erwarten uns der wunderschöne Wasserfall Gullfoss, beeindruckende Geysire und der Nationalpark Þingvellir.

 

Schafabtrieb:

Ein außergewöhnliches Highlight dieses Workshops, bei dem man die Kultur und Menschen und Tiere des Landes hautnah erleben kann, bildet der Schafabtrieb. Den Sommer über sind die Tiere im Hochland und werden im Herbst in das Tal in Pferche getrieben und dann nach Heimathof aufgeteilt. Je nach Wetter haben wir zwei Möglichkeiten einen Schafabtrieb zu sehen – entweder den Skaftholtsréttir oder den Reykjaréttir.

 

Nordlichter:

Im Normalfall fangen die Nordlichter in Island zwischen Ende August und Mitte September an und reichen über den Winter bis Ende März. Es besteht also eine gute Chance, Nordlichter zu sehen und gemeinsam dieses einzigartige Naturschauspiel zu beobachten. Natürlich erhaltet ihr eine genaue Anleitung, wie man diese professionell ablichtet.

 

Unterkunft:

7 Nächte, wahlweise im Hotel Eldhestar oder dem angeschlossenen Gästehaus Vellir

 

Verpflegung:

Frühstück ab Tag 2, leichtes Mittagessen oder bei Ausflügen Lunch-Paket ab dem 2. Tag, 2-gängiges, landestypisches Abendessen vom 1. bis 7. Tag.

 

In dieser Reise inkludiert:

Übernachtung, Verpflegung, angeführtes Programm (Fotografieren, Reiten, Sightseeing-Touren), individuelles Coaching,  Manuskript Tierfotografie als Handout.

 

Anforderung Fotografie:

Für den Fotoworkshop sind keine besonderen Vorkenntnisse in der Fotografie notwendig, jedoch sollte jeder Teilnehmer seine Kamera im Generellen bedienen können. Sowohl Profis als auch Hobbyfotografen und Anfänger im Bereich der Pferdefotografie sind willkommen.

 

Fotoausrüstung:

Kamera, Objektive (empfehlenswert für die Tierfotografie sind Teleobjektive wie das 70 – 200 mm, für die Landschaftsfotografie Weitwinkel- und Normalobjektive wie das 24 – 70 mm), gerne auch Stativ und Graufilter und einen Laptop mitbringen. Idealerweise auf dem Laptop z.B. eine Testversion von Adobe kurz vor Abreise installieren (Adobe Lightroom, Bridge und / oder Photoshop – die Testversion ist 30 Tage kostenlos), um in der Bildbearbeitung aktiv mitzumachen. Bitte Kamerazubehör wie Kamera-Regenschutz, Akkus, Akkustecker, Speicherkarten, Kartenlesegerät, Objektivreinigungsmittel und Festplatten zur Datensicherung nicht vergessen!

Da Sandra mit Nikon und Sony fotografiert und Eva mit Canon können wir Dir mit Sicherheit wertvolle Tipps bei der individuellen Einstellung Deiner Kamera weiterhelfen.

 

Anforderungen Reitprogramm:

Es reicht ein mittleres Maß an Reiterfahrung sowie eine gute Grundkondition aus.

 

Reitausrüstung:

Jegliches Reitmaterial muss zur Einführung nach Island fabrikneu oder nachweislich desinfiziert worden sein! Gebrauchte Kleidung aus Leder darf nicht eingeführt werden.

 

_______________________________________________

 

Programm:

Nachfolgend erhältst Du einen Überblick unserer Highlights, aufgrund des isländischen Wetters bleiben wir jedoch immer flexibel in unserem Reiseverlauf.

 

Tag 1, 9. September 2018: Anreise

Du reist selbstständig nach Island an. Vom Flughafen Keflavík aus fährt man ca. 45 Minuten mit dem Flybus bis zum BSI (Busterminal in Reykjavík). Am 9. September 2018 erwartet Dich am BSI zwischen 17:30 und 18:00 ein Mitarbeiter von Eldhestar, um Dich direkt zu Deiner Unterkunft zu bringen. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen wir uns kennen und sprechen das Programm für die kommende Woche durch. Ausserdem erhält jeder Teilnehmer ein Feedback zu 2 bis 3 mitgebrachten Bildern. So kannst Du die Profitipps zu Bildaufbau und technischem Know-How am nächsten Tag gleich in die Praxis umsetzen.

 

Tag 2, 10. September 2018: Reiten und Fotografieren

Nach einem gemeinsamen Frühstück unternehmen wir unseren ersten Ausritt und reiten im flotten Tölt durch die schöne Umgebung der Farm. Auch für Teilnehmer, die das Islandpferd mit seinen Spezialgangarten nicht kennen, werden sich bestimmt in diese kleinen, aber zähen und ausdauernden Pferde mit der wirbelnden Mähne verlieben (Dauer ca. 1,5 Stunden). Nach einem leichten Mittagessen beginnt der Fotoworkshop. Wir starten mit wichtiger Theorie rund um die Grundelemente der Fotografie und setzen danach das Gelernte in die Tat um: Wir fotografieren verschiedenfarbige Pferde im Portrait. Abends sichten wir die Ergebnisse und lassen den Tag bei leckerem Abendessen gemütlich ausklingen.

 

Tag 3, 11. September 2018: Bewegungsfotografie und Herdenerlebnis

Der heutige Tag ist ganz der Fotografie gewidmet. Im Theorieteil beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen der Bewegungsfotografie, den optimalen Einstellungen und der richtigen Phase in der Bewegung des Islandpferdes. In der Praxis fotografieren wir eine freilaufende Herde und setzen ein Pferde-Mensch Paar professionell in Szene. Nach dem Abendessen können wir gemütlich im HotPot entspannen und nach Nordlichtern Ausschau halten.

 

Tag 4, 12. September 2018: Tages-Reittour

Heute werden wir den Island vom Pferderücken aus erkunden. Bei einer Tagestour genießen wir die Gänge unserer Pferde und die abwechslungsreiche Landschaft. Zu Mittag gibt es ein Lunch-Paket und möglicherweise legen wir spontan auch ein Shooting unterwegs ein? Zurück auf der Farm haben wir nach dem Abendessen Zeit für offene Fragen und  werden uns je nach Wünschen der Teilnehmer mit den Themen Bildbesprechung und Bildbearbeitung intensiv beschäftigen.

 

Tag 5, 13. September 2018: Tagestour Vík

Am fünften Tag unserer Reise fahren wir gemeinsam mit einem Bus die atemberaubende Südküste entlang bis nach Vík. An diesem erlebnisreichen Tag widmen wir uns intensiv der Natur- und Landschaftsfotografie. Ausserdem haben wir ausreichend Zeit eingeplant, damit sich die Teilnehmer vor einzigartiger Kulisse gegenseitig portraitieren können.

Auf unserer geplanten Reiseroute halten wir bei: dem Wasserfall Seljalandsfoss, den man sogar von seiner Rückseite erkunden und fotografieren kann, den mächtigen Wasserfall Skógafoss, sowie kurz vor Vík erkunden wir Dyrhólaey, einen begehbaren Felsen, von dem man wunderschön über die Südküste sieht. Außerdem erkunden wir den schwarzen Strand bei Vík und Reynisfjara mit den berühmten Basaltsäulen und seinem wunderschönen Blick auf die „drei Trolle“.

 

Tag 6, 14. September 2018: Schafabtrieb & Halbtages-Reittour

Am Vormittag starten wir zum Schafabtrieb Skaftholtsréttir, um Island von seiner ursprünglichsten Seite in Bildern festzuhalten. Nach dem aufregenden Vormittag und einem leichten Mittagessen begeben wir uns wieder auf den Pferderücken für eine Halbtages-Reittour. Am Abend haben wir nach dem Abendessen Zeit für eine Bildbesprechung und für alle Fragen rund um die Fotografie.

 

Tag 7, 15. September 2018: Tagestour Golden Circle

Heute unternehmen wir unseren zweiten Tagesausflug. Die Reise führt uns zu den weltbekannten Sehenswürdigkeiten des „Goldenen Zirkels“. Wir besuchen den atemberaubenden, tosenden „goldenen Wasserfall“ Gullfoss, den hochaktiven Geysir Strokkur und den Nationalpark Þingvellir. Wir haben dort ausreichend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten in all ihrer Pracht kreativ zu fotografieren. An einem dieser Kraftplätze der Natur setzen wir uns gegenseitig in einem Portraitworkshop in Szene.

 

Tag 8, 16. September 2018: Freies Programm

Der letzte Tag lässt Zeit für individuelle Wünsche der Teilnehmer. Wir können am Vormittag, je nach Lust und Laune der Teilnehmer, noch diverse Pferde fotografieren, Theorie zur Fotografie durchnehmen oder auch eine kleine Reittour machen (nicht im Preis inbegriffen). Am Nachmittag können wir eine tolle Wanderung ins „rauchende Tal“ – dem Reykjadalur – zu einem heißen Fluss unternehmen, und in den heißen Quellen unter freiem Himmel baden.

Am späten Nachmittag bringt uns ein Privattransfer von der Farm zurück nach Reykjavík.

 

___________________________________________________

 

Teilnehmerstimmen des Islandworkshops 2017

 Mir hat der Workshop von Sandra und Eva super gut gefallen: Es war die richtige Mischung aus reiten, Fotografie, Island, das Hotel hat gepasst, Essen war super, die Trainerinnen waren super! Also rundum ein wirklich gelungener Urlaub, ich würd‘s jederzeit wieder machen!

Stefanie

 

 

Für mich war es ein Traum gemeinsam mit den Pferde- und Fotoexpertinnen Sandra und Eva Island zu besuchen und meine Fotokenntnisse zu verbessern. Ich habe so Fernweh nach dieser wunderbaren Insel seitdem und bin so happy am nächsten Islandworkshop wieder mit dabei zu sein.

David

 

 

Eine wirklich wunderbare Reise für alle Island- und Fotografiebeigeisterten. Es war eine abwechslungsreiche Woche in einem sehr schönen Hotel, mit sehr gutem Essen und lehrreichen Fotoshootings. Sowohl bei den täglichen Ausritten als auch den Ausflügen lernt man Island auf seine einzigartige Weise kennen. Die Reise lohnt sich für alle die mehr über Land, Leute und Pferde kennenlernen wollen und dies auf einzigartigen Bildern festhalten wollen!

Katy

 

 

Ich hab mich voll auf diese Reise gefreut und die ganzen Erwartungen wurden absolut erfüllt. Eine ganz tolle Reise für Island-Fans und Reitfreunde, die noch in der Fotografie etwas dazu lernen wollen. Ich muss sagen, ich hatte wenig Vorerfahrung in der Fotografie, aber meine Bilder sehen wirklich toll aus, die ich in dieser Woche geschossen habe. Ganz toll!

Alexandra

 

 

Inmitten einer Islandpferdeherde

Besondere Momente – Inmitten einer Islandpferdeherde

 

 

Nicht inkludiert:

Flug- oder Anfahrt mit der Fähre nach Island, An- und Abreise bis zum BSI (Busterminal in Reykjavík), eventuelle Eintrittsgelder für Museen, Schwimmbäder, optionale Ausflüge, zusätzliche Reittouren, sowie Getränke beim Mittag- und Abendessen.

 

Teilnehmeranzahl: Mindestens 8

 

Bedingt durch das Wetter oder Teilnehmerwünschen behalten wir uns kurzfristige Programmänderungen vor.

 

Bei nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl kann diese Reise bis spätestens sechs Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden. Die Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung oder Unkosten für die Stornierung der Reise. Die Reise findet auf eigene Gefahr statt. Die Haftung der Reiseveranstalter ist ausgeschlossen. Wir empfehlen eine Reiserücktrittsversicherung und Auslands-Unfallversicherung abzuschließen.

 

Gesamtpreis inklusive Unterkunft und Programm (ohne Flug):

Unterkunft im Zweibettzimmer im Hotel Eldhestar: 2.629,00 Euro

Unterkunft im Zweibettzimmer im Gästehaus Eldhestar: € 2.429,00

Einzelzimmerzuschlag Hotel Eldhestar: € 285,00

Einzelzimmerzuschlag Gästehaus Vellir: € 193,00

 

 

Wenn du noch Fragen hast, dann melde dich gerne bei mir.

 

Sandra Fencl – info@sandrafencl.com

Wir freuen uns auf Dich!

 

Anmeldung unter:

Hotel Eldhestar · Nähe Hveragerði · www.eldhestar.is

+354 480 4800 · info@eldhestar.is

Tieren ganzheitlich helfen mit Margrit Coates

Tieren ganzheitlich helfen und verstehen mit Margrit Coates:
DER weltbekannten Pferde-Energetikerin und Tierkommunikatorin im Juni 2018 bei München 

Unsere Dozentin Margrit Coates:

Margrit Coates ist die Autorin von 6 bahnbrechenden Büchern, einer DVD und Energie- und Meditations-CDs. Neben Beratungen, doziert und lehrt Margrit weltweit. Sie ist Gründungspartnerin einer Klinik, welche sich auf natürliche Therpieformen für Tiere spezialisiert hat. Ihre Partner sind hier Homöopathen, Tierärzte und Chirurgen, sowie ein amtlich zugelassender Physiotherapeut.

Margrit ist als Mitglied in verschiedenen Organisationen eingetragen, einschließlich der “Healing Trust” und dem “British Register of Complementary Practitioners”.

Margrit hat an zahlreichen Seminaren von Tierärzten, Osteopathen, Physiotherapeuten und Wissenschaftlern, welche sich auf die energetische Medizin spezialisiert haben, teilgenommen. Sie hat außerdem Cranio-Sacral-Therapie für Tiere am Gail Wetzler vom Upledger Institut und auch Tierpsychologie in den USA studiert. Besonders auch bei bei Tiermedizinern ist Margrit sehr gefragt, um diesen zu helfen, das ursächliche Problem eines Pferdes sichtbar zu machen. Sie arbeitet mit Akupunkteuren, Veterinären, Osteopathen, Physiotherapeuten und Chiropraktikern eng zusammen, um Tiergesundheitsexperten zu unterstützen, die Pferde noch effektiver zu behandeln und ganzheitlich zu vestehen und zu “erreichen”.

 

Seminarkosten: Die Teilnehmergebühr beträgt für drei mit Garantie wirklich “Leben verändernden” Tage Intensivseminar 650 Euro pro Teilnehmer, inklusive Skript, Kaffee, Tee und Keksen. Kurstage sind NICHT einzeln buchbar.

 

Seminartermin und –ort:

01. bis 03. Juni 2018
Linnershouse – horses and more, Linner 1, 84437 Ramsau;www.linnershouse.de

 

Hinweis: In diesem Kurs sind keine Hunde erlaubt. 

 

Kurssprache: Deutsch oder Englisch mit Übersetzung – je nach Teilnehmerwünschen. BITTE lest idealerweise als Vorbereitung auf den Kurs das Buch „Healing for Horses“ von Margrit Coates.

 

Anmeldungen: Ausschließlich per Email bei Sandra Fencl info@sandrafencl.com, weitere Infos zu Margrit unterwww.thehorsehealer.com

 

Informationen zu Ablauf und Inhalt des 3-tägigen Seminars:

TAG 1: Chakra-Harmonisierung für Pferde mit Margrit Coates

Möchtest du in der Lage sein, deinem Pferd mental, emotional und physisch zu helfen und eine ganz neue Beziehungsebene mit deinem Pferd zu erreichen?

In diesem Workshop wirst du lernen, wie man helfende Energie einsetzt, um dein Pferd auf einer tieferen Ebene zu unterstützen und seine Gesundheit, innere und äußere Balance zu verbessern. Durch die Arbeit mit Chakren wirst du die Ernergiearbeit und ihre Auswirkung kennen und spüren lernen.

Die Chakren sind starke Energiezentren. Vor 18 Jahren fand Margrit heraus, dass Pferde und auch andere Tiere fünf Hauptchakren besitzen.

Margrit lehrt auf eine einzigartige Weise. An ihrem Workshop teilzunehmen ermöglicht den Teilnehmern wirksame Energie wahrzunehmen, zu fühlen und auch zu sehen.

Die Energiearbeit ist eine sanfte Therapieform, welche sich für alle Pferde, unabhängig von ihrem Alter, eignet.

Energiearbeit unterstützt z.B.:

– Die Förderung der Wundheilung und Schmerzreduktion
– Die Regeneration der Zellen
– Die Auflösung von Traumata, unabhängig davon ob physisch oder emotional
– Die Stärkung der Beziehung zwischen Mensch und Pferd, bis hin zu einer telepathischen Verbindung

Es ist keine vorherige Erfahrung im Bereich der Energiearbeit nötig, denn Margrit unterstützt den Prozess des Findens eines Zugangs leidenschaftlich oder hilft dir deine eigenen, angeborenen Energiekräfte zu verbessern.
Bereite dich darauf vor, bei diesem Workshop durch die Wahrnehmung, das Hören und Sehen von Energie inspiriert zu werden.

Margrit Coates ist weltweit die führende Tierenergetikerin und Autorin von sechs international erschienenen Büchern, wie z.B. Healing for Horses, Horses Talking and Connecting with Horses, welche mehrfach übersetzt wurden.

TAG 2: Kommunikation mit Pferden mit Margrit Coates

Wie kann man intuitiv mit Pferden kommunizieren und ihre Nachrichten verstehen?

Dieser Workshoptag schließt an Tag 1 “Pferde mit Hilfe des Chakra Systems harmonisieren“ an. Die Voraussetzung für die Teilnahme am Kommunikationstag ist also die Teilnahme am Chakrentag (auch wenn dieser schon in einem anderen Jahr absolviert wurde).

Dieser Workshoptag lehrt:

• Die Entwicklung deiner Intuition und klares Empfangen und Senden von Nachrichten.
• Die Reinigung des Geistes und die Abstimmung auf die Energie des Pferdes.
• Die Schaffung einer Verbindung mit der Stimme der Pferdeseele.
• Das Bewusstwerden der persönlichen Energie.
• Botschaften des Pferdes zu erhalten und ihre Bedeutung im Alltag zu entschlüsseln.
• Mit dem Pferd aus der Entfernung zu kommunizieren.
• Starke, einzigartige, achtsame Meditation zur Schaffung einer Verbindung zwischen dir und deinem Pferd, “souls to soul” und persönliche Botschaften erhalten.
• … und vieles mehr!!!!

TAG 3: Fortgeschrittene Energie- & Körpertechniken mit Margrit Coates

Tagesziel ist es, neue Wege der Gesundheitsoptimierung und Reha-bilitationsmöglichkeiten zu beschreiten und tiefe Selbstheilungskräfte in den Pferden zu aktivieren.

Alle Techniken können in andere Therapieformen integriert werden, sodass sie noch komplexeren Ebenen unterstützen. Dabei wird in Margrits Workshops mit Leidenschaft und Enthusiasmus unterrichtet.

Teilnahmevoraussetzung ist die vorherige Teilnahme am Chakrenkurs mit Margrit. Der Workshop wird aus Theorie-Vorträgen und Praxiseinheiten bestehen. Wissenschaftliche Beweise werden ebenso diskutiert, um den Teilnehmern den Nutzen der Arbeit auf einem hohen Energielevel näherzubringen.

Dieser Intensivworkshop mit der bekanntesten Pferdeexpertin überhaupt inkludiert:

• Energiearbeit
• Energiefluss- oder Energiestau, bzw. Energiemuster im Pferd erkennen.
• Fokussierung und gezielte Anwendung der Energie zur Verbesserung des psychischen, emotionalen und physischen Zustands von Pferden.
• Körpertechniken für Fortgeschrittene und Cranio-sacrale Techniken helfen Pferden, sich neu zu orientieren auf mentaler, emotionaler und physischer Ebene und die Selbstheilungskräfte des Pferdes zu aktivieren:
– Das Verfolgen der Energie im Pferd während einer Einheit
– Suche nach Schlüsselbereichen der Energieblockaden
– Wirbelharmonisierung, Energieausgleich, Optimierung der Statik und Energieausgleich
– Hilfe bei der Harmonisierung des Lymphsystems
– Meditation und gezielte Übungen, um Pferde nachhaltig und umfassend zu behandeln.

 

Während des Workshops wird Margrit ihr einzigartiges und extensives Wissen mit euch teilen, und mit hilfreichen Tipps zur Seite stehen. So können alle Teilnehmer die Kunst der Energiearbeit für Pferde auf eine besondere Weise erlernen.

Mit GARANTIE ein ganz besonderer Workshop für alle, die Pferden GANZHEITLICH und nachhaltig helfen wollen!!!!

 

 


Allgemeine Informationen zum Seminar:

Veranstaltungsdatum und Veranstaltungsort

Termin: 01. bis 03. Juni 2018
Ort: Linnershouse – horses and more, Linner 1, 84437 Ramsau;www.linnershouse.de


Vortragende: Margrit Coates
(Mehr zur Person von Margrit, siehe Seite 1 dieser Kursauschreibung)

Kursorganisation & Assistenz
Mag. (FH) Sandra Fencl,
Ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Hufpflegerin, Reittrainerin, Seminardozentin, Journalistin und Fotografin

Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl
Tel. 0049 (0)163 75 85 137
Email: info@sandrafencl.com
Web: www.sandrafencl.com
facebook.com/pferdetherapie & facebook.com/sandra.fencl

Seminarkosten: Die Teilnehmergebühr beträgt für drei Tage Seminar 650 Euro pro Teilnehmer, inklusive Skript, Kaffee, Tee, Keksen. Kurstage sind NICHT einzeln buchbar. Es ist nicht erlaubt, Hunde zum Kurs mitzubringen.

Kurssprache: Deutsch oder Englisch mit Übersetzung – je nach Teilnehmerwünschen.

BITTE lest idealerweise als Vorbereitung auf den Kurs das Buch „Healing for Horses“ von Margrit Coates!!

Wir FREUEN UNS AUF EUCH!!!

Margrit Coates Tierkommunikation Bayern

Margrit Coates Tierkommunikation Bayern

Sandra Fencl Fellwechsel Pferd

Eure Margrit & Sandra

Jin Shin Jyutsu für Mensch & Tier mit Isabella Habsburg, BAYERN

Jin Shin Jyutsu für Mensch und Tier mit Isabella Habsburg

 

Jin Shin Jyutsu (japanisch: dschin shin tschitsu) ist ein alte, sehr wirksame Methode, mit welcher der Energiefluss von Mensch und Tier wieder in Einklang gebracht wird. Die Selbsthilfe ist einfach erlernbar und leicht im täglichen Leben integrierbar.

Das Aktivieren der Energieströme über die Energieschlösser bzw. – wie wir sagen – das Strömen – fördert die Beweglichkeit, löst Verspannungen, aktiviert Stoffwechsel und Atmung, stärkt das Immunsystem, baut Nervosität und Ängste ab, bringt emotionale Ausgeglichenheit, unterstützt das Loslassen schlechter Erfahrungen und hilft bei akuten und chronischen Beschwerden.

Im Zuge dieses Seminars wird sich jeder zuerst selbst strömen und dann mit Tieren üben. Vor allem Pferde und Hunde reagieren sehr fein auf Jin Shin Jyutsu und es ist ein Erlebnis zu sehen, wie schnell man auch als Anfänger Reaktionen erwirkt. Wir können so mit unseren vierbeinigen Freunden auch auf körperlich-energetischer Ebene „kommunizieren“, uns selbst und unsere liebsten Zwei- und Vierbeinige n Begleiter auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene positiv beeinflussen. Aber Vorsicht, diese Lebenskunst könnte Dein Leben verändern ;-)

 

Seminarinhalte:

- Theorie:
o Lage und Bedeutung der Sicherheits-Energieschlösser
o Energieebenen im Jin Shin Jyutsu, „Die Tiefen“
o Anwendung von Zentral-, Betreuer- und Vermittlerstrom
o Einfluss von Angst, Sorge, Wut, Trauer und Bemühung auf den Körper
o Magen-, Milz- und Blasenstrom (Meridiane) für die tägliche „Wartung“
o Spezialgriffe
o Wirkprinzipien

- Praxis:
o Strömübungen an sich selbst zum Einstimmen und Erfahren/Erfühlen
o Umsetzung an Pferd und Hund
o Tricks beim Strömen von Großtieren

 

Seminartermin und Seminarort:
Samstag, 14. April + Sonntag, 15. April 2018
Linnershouse – horses and more, Linner 1, 84437 Ramsau; www.linnershouse.de
Samstags von ca. 9:15 bis ca. 18:00 Uhr, Sonntags von ca. 9:00 bis ca 17:00 Uhr

 

Seminargebühren:
249 Euro inkl. umfassendem Skript und laminierter Übersichtskarte

 

Seminarleitung:
Isabella Habsburg: Jin Shin Jyutsu–Lehrerin seit 2001, Cranio Sacral Omnipathin, Tierheilpraktikerin (dt. Recht), div. Reit- und Pferdeausbildungen. Nähere Infos unter: www.isabella-habsburg.at

 

Anmeldung & Kontakt:
Sandra Fencl, www.sandrafencl.com, Email: info@sandrafencl.com Tel. 0163/75 85 137 oder österreichisches Tel. 0043/650 74 33 643

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 83104 Tuntenhausen, Bayern

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 83104 Tuntenhausen, Bayern

Pferde haben im Laufe der Evolution einen hochgradig spezialisierten Bewegungs- und Verdauungsapparat entwickelt, und damit sehr spezielle Anforderungen an Hufstellung, Bewegungsart, Haltung und Fütterung. Immer mehr Pferde leiden an Huferkrankungen und Problemen des Bewegungsapparates aufgrund von falscher Hufbearbeitung, Haltungs-, Trainings- oder Fütterungsfehlern. Die Folgen sind oft verheerend, von eingeschränkter Leistungsfähigkeit bis hin zur frühzeitigen Tötung des Tieres.

Das Seminar „Gesundes Barhufpferd“ gibt Aufschluss über die Zusammenhänge von Hufbearbeitung, Haltung und Fütterung, Training und die damit verbundene Gesundheit von Pferden. Außerdem lernen die Kursteilnehmer die Hufbearbeitung ihrer Pferde kritisch zu beurteilen und üben selbständig Hufe zu schneiden und zu raspeln.

 

Seminar-Inhalte

Theorie:
• Allgemeine Einführung
• Biomechanik
• Häufige Hufprobleme und ihre Vermeidung
• Richtige Hufbearbeitung
• Häufige Hufbearbeitungsfehler & Auswirkungen
• Hufbeschlag und seine Auswirkungen
• Umstellung von Beschlag auf Barhuf
• Hufschuh-Modelle und ihre Vor- und Nachteile
• Die natürliche Umgebung von Pferden
• Häufige Trainingsfehler und ihre Auswirkung
• Die richtige Ausrüstung & häufige Fehler
• Konventionelle Pferdehaltung – Auswirkungen auf die Gesundheit von Pferden
• Optimale Haltung – so bleibt das Pferd gesund
• Richtige Fütterung für gesunde Pferde und Hufe
• Was tun, wenn der Stoffwechsel nicht richtig arbeitet?
• Pferdespezifische Fragerunde

Praxis:
• Praktische Beurteilung und Bearbeitung von Hufen
• Biomechanik, Zusammenhang von Hufstellung und Bewegungen des Pferdes
• Erkennen von Schmerzen des Pferdes
• Hufbearbeitung an Präparaten
• Hufe-Beurteilung/Raspeln am lebenden Pferden
• Kraftschonende Hufbearbeitung
• Kleine Werkzeugkunde
• Kurzer Überblick zum Thema Hufschuhe


Veranstaltungsdatum und Veranstaltungsort
Termin: 01. bis 03. Dezember 2017, Start: Fr. 16:00
Ort: Gasthaus Hinterholzer, Schlossstr. 3,
83104 Tuntenhausen / OT Hohenthann

 

Vortragende

Mag. (FH) Sandra Fencl,
Ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Hufpflegerin, Reittrainerin, Begründerin der Pferdewissens-Plattform PferdeInsider

Inhalte geprüft von Tierärztin Sabine Löwy, http://www.vet4motion.at/

 

Kontakt, Anmeldung, Fragen an:

Sandra Fencl Tel
+49 (0)163/75 85 137, Tel. +43 (0)650/743 36 43
Email: info@sandrafencl.com
Website: www.sandrafencl.com
facebook.com/pferdetherapie & facebook.com/sandra.fencl
https://www.youtube.com/user/PferdeInsider

 

Seminargebühr inkl. Skript, Kaffeejause & Leihwerkzeug

Theorie & Praxis: für 2,5 Tage geballtes Wissen € 299,00

Im Seminarpreis inklusive: Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit meiner EXKLUSIVEN Facebook-Hufegruppe für Seminarteilnehmer ONLY beizutreten! Dort können im Nachgang Fragen gestellt und Fotos gepostet werden!!!

Intensiv-Workshop Pferdefotografie in Olching bei München mit Sandra Fencl

Intensiv-Workshop Pferdefotografie in Olching bei München mit Sandra Fencl am Samstag den 18. November 2017, Optional: Theorie & Portfolio-Review am Freitag den 17. November

Seit vielen Jahren bin ich als ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Trainerin, Journalistin und Fotografin für Pferde erfolgreich tätig. Neben zahlreichen Pferde- und Portrait-Fotoworkshop-Teilnahmen habe ich die Fotografie-Meisterklasse erfolgreich absolviert und bringe so auch das technische und vor allem kreative und ästhetische Know-How mit, damit Deine Bilder über die Schnappschuss-Fotografie hinaus gehen und damit Du einen unverkennbaren Stil entwickeln kannst.
 
In diesem Praxis-Workshop findet am Freitagabend eine circa zweieinhalbstündige Einführung in das Thema Fotografie und Pferdefotografie statt: Hier werden wichtige technische Parameter wie ISO, Blendenwerte, Verschlusszeiten etc. erläutert. Außerdem wird darauf eingegangen, was ein gutes Foto hinsichtlich Bildaufbau, Ausdruck, Lichtführung etc. ausmacht und es wird auf die speziellen Anforderungen der Pferdefotografie eingegangen anhand EURES Foto-Portfolios.
 
 
Am Samstag geht es dann raus in die Praxis mit stimmungsvollen Herbstmotiven:
- Auf dem Plan stehen zwei besondere Pferd-Mensch-Portraits. Hier lernt man auch, wie man nicht nur Pferde, sondern auch Menschen richtig inszeniert und positioniert.
- Ich zeige Euch auch meinen gesamten Workflow in Photoshop!!
- Vom Vormittagsshooting werden wir einige Eurer Bilder besprechen. Sodass Ihr fürs Nachmittagsshooting gleich die Tipps, die Ihr erhalten habt, umsetzen könnt.
 
So werdet Ihr nicht nur tolle Bilder für Euer Portfolio mit nach Hause nehmen, sondern auch jede Menge Tipps & Tricks für noch besser Bilder!
 
 
Für den Workshop wäre eine DSLR Kamera mit Objektiv 70 bis 200 mm ideal, ist aber nicht zwingende Voraussetzung. Außerdem solltet Ihr Regensachen, eine Regenhülle für die Kamera (oder Plastiksack/Frischhaltefolie) und Notizmaterial (am besten auf einem Klemmbrett), sowie ausreichend Speicherkarten, Akkus und einen Laptop für die Bildnachbesprechung mitbringen.
 
 
Seminarkosten & Location
www.schankhof.de, Petra Dähn, Seestrasse 135, 82140 Olching. Preis: 249 Euro für Freitagabend UND Samstag, 229 Euro für Samstag allein.
Die erstellten Bilder könnt Ihr in Euer Portfolio aufnehmen mit der Angabe, dass sie bei einem Workshop mit Sandra Fencl Photography entstanden sind. Die Bilder sind jedoch nicht zum kommerziellen Verkauf freigegeben.
 
 
Feedback zum letzten Pferdefotografie-Workshop von einer Teilnehmerin:
http://www.kerstins-photography.com/bildergalerie/workshops-veranstaltungen-und-co/intensiv-workshop-pferdefotografie-mit-sandra-fencl-juni-2016/
 
 
Seminartermin & ungefähre Seminarzeiten
Freitag, 17. November 2017, 17:30 bis ca. 21.15 Uhr, Samstag, 18.11.2017, 9:00 bis ca. 19:00 Uhr
 
 
Kursanmeldung & Fragen
Sandra Fencl, Email: info@sandrafencl.com, Tel. +49 163 75 85 137 oder +43 650 74 33 643
www.sandrafencl.com, facebook.com/sandrafenclphotography

Intensiv-Workshop Pferdefotografie Kleinstelzendorf in Niederösterreich mit Sandra Fencl 27. bis 29.10.2017

Intensiv-Workshop Pferdefotografie Kleinstelzendorf in Niederösterreich mit Sandra Fencl 27. bis 29.10.2017

 
 
Seit vielen Jahren bin ich als ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Trainerin, Journalistin und Fotografin für Pferde erfolgreich tätig. Neben zahlreichen Pferde- und Portrait-Fotoworkshop-Teilnahmen habe ich im Jahr 2016 die Fotografie-Meisterklasse erfolgreich absolviert und bringe so auch das technische und vor allem kreative und ästhetische Know-How mit, damit Deine Bilder über die Schnappschuss-Fotografie hinaus gehen und damit Du einen unverkennbaren Stil entwickeln kannst.
In diesem Praxis-Workshop findet am Freitagabend eine circa zweieinhalbstündige Einführung in das Thema Fotografie und Pferdefotografie statt: Hier werden wichtige technische Parameter wie ISO, Blendenwerte, Verschlusszeiten etc. erläutert. Außerdem wird darauf eingegangen, was ein gutes Foto hinsichtlich Bildaufbau, Ausdruck, Lichtführung etc. ausmacht und es wird auf die speziellen Anforderungen der Pferdefotografie eingegangen. Denn Pferdefotos unterscheiden sich in Herausforderung & Erstellung maßgeblich von „normaler“ Menschen- oder Landschaftsfotografie und verlangen auch ein grundlegendes Verständnis des Fluchttiers Pferd.
 
 
Am Samstag und Sonntag geht es dann raus in die Praxis mit tollen Herbstmotiven:
• Auf dem Plan steht ein besonderes Pferd-Mensch-Portrait. Hier lernt man auch, wie man nicht nur Pferde, sondern auch Menschen richtig inszeniert und positioniert.
• Außerdem machen wir ein wundervolles Pferdeportrait vor schwarzem Hintergrund
• Pferde in Bewegung auch mit Hinblick auf „der ideale Moment in jeder Gangart“ werden fotografiert.
• Sowie ein cooles Halloween-Shooting und vieles mehr erwarten Euch!
• Eine Auswahl der besten Bilder und die Nachbesprechung dieser sind ebenfalls auf dem Programm, denn das fördert das fotografische Auge ungemein. Auch meine Bearbeitung in Photoshop zeige ich Euch.
 
 
Für den Workshop wäre eine DSLR Kamera mit Objektiv 70 bis 200 mm ideal, ist aber nicht zwingende Voraussetzung. Außerdem solltet Ihr Regensachen, eine Regenhülle für die Kamera (oder Plastiksack/Frischhaltefolie) und Notizmaterial (am besten auf einem Klemmbrett), sowie ausreichend Speicherkarten, Akkus und einen Laptop für die Bildnachbesprechung mitbringen.
 
 
Seminarkosten & Location
Pferdehof Manuela & Tamara Pass, Grosserstrasse (Gemeindehaus), A-2020 Kleinstelzendorf.
Preis: 360 Euro für das gesamte Wochenende (2,5 Tage).
Die erstellten Bilder könnt Ihr in Euer Portfolio aufnehmen mit der Angabe, dass sie bei einem Workshop mit Sandra Fencl Photography entstanden sind. Die Bilder sind jedoch nicht zum kommerziellen Verkauf freigegeben.
 
 
Feedback zu einem meiner letzten Fotografie-Workshops: HIER
 
Seminartermin & ungefähre Seminarzeiten
Freitag, 27. Oktober 2017, 18:30 bis ca. 21.15 Uhr
Samstag, 28.10.2017 8:30 bis ca. 20 Uhr, Sonntag 29.10.2017, 9:00 bis ca. 17 Uhr, alles ca.-Angaben
 
 
Kursanmeldung & Fragen
Sandra Fencl, Email: info@sandrafencl.com, Tel. +43 650 74 33 643 oder +49 163 75 85 137
www.sandrafencl.com, facebook.com/sandrafenclphotography

Gymnastisches Boden-/Schiefen- und /Zirzensikseminar in Niederösterreich

Man sagt: „Reiten beginnt vom Boden aus“, und das ist meiner Meinung nach auch völlig richtig. Nichts desto trotz wird der Bodenarbeit häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei hat gymnastische Bodenarbeit viele sehr wichtige Aufgaben beim Pferdetraining & bei der Pferdeausbildung und gerade auch bei der Korrektur von schiefen und/oder rekonvaleszenten Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder Pferden mit manifestierter Schonhaltung:
 
• Gymnastizierung und aktive Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!)
• Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein richtig ausgerichtetes Pferd bleibt gesund!
• Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit und Gelassenheit
• Vorbereitung fürs Reiten (Seitengänge, Versammlung und Zusammenspiel von Hilfen)
• Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung, gerade auch in der Freiarbeit wird die Beziehung sehr gestärkt!
• Abwechslung, Motivation und Spaß – und das macht sich auch beim Reiten bemerkbar!
 
Seminarinhalte:
 
- Theorie: Je nach Interesse, Schwerpunkte variabel
o Die natürliche Schiefe als Intensivthema
o Aufgaben der Boden- und Handarbeit
o Aufbau von Boden-/Handarbeits-/Zirkuslektionen
o Einsatz und Ziele der Bodenarbeit
o Biomechanik & Muskellehre
o Ausrüstungsanalyse
o Häufige Probleme und Korrektur
 
- Praxis: Individuelle Auswahl
o Erlernen von Übungen der klassischen Boden- und/oder Handarbeit
o Kreatives, gerade richtendes, gymnastisches Longieren
o Zirzensik und/oder Freiarbeit/oder Langer Zügel je nach Interesse der Teilnehmer
o Erlernen von Koordinationsübungen & Abkau-Übungen für Pferde
o Anwendung von einfachen Massage- und Lockerungsübungen zur Verbesserung der ROM (range of motion = Bewegungsradius/freie Beweglichkeit) & Lösung von Verspannungen
o Besprechung von Problemen und Lösungsansätzen
 
Veranstaltungsdatum und -ort:
26. und 27. Oktober 2017 in 2020 Kleinstelzendorf, Grosserstrasse (Gemeindehaus), Leihpferde sind vorhanden (10 EUR pro Tag Leihgebühr, bitte vor Ort in bar entrichten) und Einstellplätze sind begrenzt vorhanden, bitte direkt anfragen bei Manuela Pass, Tel. 0043 (0) 664 73 84 10 54 oder auf Facebook per PN.
 
Seminargebühren inklusive umfassendem Skript und Kaffeejause:
- 259 Euro pro aktivem Teilnehmer
- 100 Euro pro Zuschauer für zwei Tage inkl. Skript, 60 Euro für einen Tag inkl. Skript und Kaffeejause
 
 
Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl
Tel. +43 650/743 36 43 Tel. +49 163 75 85 137
Web: www.sandrafencl.com
www.facebook.com/pferdetherapie
www.facebook.com/sandra.fencl
Email: info@sandrafencl.com

LIVE Online-Intensiv-Seminar “Der Takt des Pferdes” mit Sandra Fencl

LIVE Onlineseminar “Der Takt des Pferdes”

Hier geht es zu allen Informationen und zur Buchung der Veranstaltung. Die Teilnehmerplätze sind limitiert: https://www.edudip.com/w/260732
 
__________________________________
 
Informationen zum LIVE Online-Seminar:
 
In diesem Intensiv-Webinar möchte ich Euch in die spannende Welt des Taktes entführen und Euch diesen Begriff ganzheitlich näher bringen. :)
 
Seminarinhalte:
- Begriffsbestimmung Takt
- Wechselbeziehung Losgelassenheit und Takt
- Ganzheitliche Voraussetzungen für Takt
- Blickschulung zum Thema Takt
- Die Schiefe von Pferd und Reiter als Ursache von Taktproblemen
- Häufige Fehler in der Ausbildung des Pferdes bzw. was sollte man zum Wohle des Taktes bei Warmblut, Iberer und Isländer unterlassen?
- Konkrete Tipps zur Verbesserung des Taktes bezogen auf unterschiedliche Pferdetypen
 
- Anschließende Fragerunde!
 
Dieses Webinar wird aufgezeichnet und steht allen Teilnehmern im Nachgang zur Verfügung. Solltest Du zum angesetzten Zeitraum also keine Zeit haben, kannst Du dieses Webinar trotzdem buchen und es Dir jederzeit nach dem Sendetermin auch mehrfach und in Ruhe ansehen.
 
Datum des Webinars: 17.10.2017
Beginn des Webinars: 18.30 Uhr
Voraussichtliches Ende inkl. kleiner Pause: ca. 22.30 Uhr
 
Ich freue mich auf einen intensiven Abend mit Dir und bin mir sicher, dass es sehr lehrreich, amüsant und kurzweilig wird! :)
__________________________________
 
Zur Veranstaltung / Buchung geht es hier entlang: https://www.edudip.com/w/260732
 
__________________________________
 
Du bist am Veranstaltungsabend verhindert? KEIN PROBLEM. Die komplette Aufzeichnung des Vortrags + Fragerunde steht dir im Nachgang zur Verfügung. Bitte trotzdem vorab schon buchen.
Bei Fragen sende mir eine kurze EMail an info@sandrafencl.com :)

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 85408 Gammelsdorf

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 85408 Gammelsdorf

 
Pferde haben im Laufe der Evolution einen hochgradig spezialisierten Bewegungs- und Verdauungsapparat entwickelt, und damit sehr spezielle Anforderungen an Hufstellung, Bewegungsart, Haltung und Fütterung. Immer mehr Pferde leiden an Huferkrankungen und Problemen des Bewegungsapparates aufgrund von falscher Hufbearbeitung, Haltungs-, Trainings- oder Fütterungsfehlern. Die Folgen sind oft verheerend, von eingeschränkter Leistungsfähigkeit bis hin zur frühzeitigen Tötung des Tieres.
 
Das Seminar „Gesundes Barhufpferd“ gibt Aufschluss über die Zusammenhänge von Hufbearbeitung, Haltung und Fütterung, Training und die damit verbundene Gesundheit von Pferden. Außerdem lernen die Kursteilnehmer die Hufbearbeitung ihrer Pferde kritisch zu beurteilen und üben in der Praxis Hufe zu schneiden und zu raspeln.
 
 
Seminar-Inhalte
 
Theorie:
 
• Allgemeine Einführung
• Biomechanik
• Häufige Hufprobleme und ihre Vermeidung
• Richtige Hufbearbeitung
• Häufige Hufbearbeitungsfehler & Auswirkungen
• Hufbeschlag und seine Auswirkungen
• Umstellung von Beschlag auf Barhuf
• Hufschuh-Modelle und ihre Vor- und Nachteile
• Die natürliche Umgebung von Pferden
• Häufige Trainingsfehler und ihre Auswirkung
• Die richtige Ausrüstung & häufige Fehler
• Konventionelle Pferdehaltung – Auswirkungen
auf die Gesundheit von Pferden
• Optimale Haltung – so bleibt das Pferd gesund
• Richtige Fütterung für gesunde Pferde und Hufe
• Was tun, wenn der Stoffwechsel nicht richtig arbeitet?
• Pferdespezifische Fragerunde
 
Praxis:
 
• Praktische Beurteilung und Bearbeitung von Hufen
• Biomechanik, Zusammenhang von Hufstellung und Bewegungen des Pferdes
• Erkennen von Schmerzen des Pferdes
• Hufbearbeitung an Präparaten
• Hufe-Beurteilung/Raspeln am lebenden Pferden
• Kraftschonende Hufbearbeitung
• Kleine Werkzeugkunde
• Überblick zum Thema Hufschuhe
 
 
Veranstaltungsdatum und Veranstaltungsort
Termin: 13. bis 15. Oktober 2017, Start: Fr. 16:00
Ort: Islandpferdehof Buchenthal, Christina FRANZ, Reichersdorf 26, 85408 Gammelsdorf
 
 
Vortragende
Mag. (FH) Sandra Fencl,
ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Hufpflegerin, Reittrainerin, Begründerin der Pferdewissens-Plattform PferdeInsider
 
Inhalte geprüft von Tierärztin Sabine Löwy, http://www.vet4motion.at/
 
 
Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl
Tel. 0163 75 85 137
Email: info@sandrafencl.com
Web: www.sandrafencl.com
facebook.com/pferdetherapie & facebook.com/sandra.fencl
 
 
Seminargebühr inkl. Skript, Kaffeejause & Leihwerkzeug
Theorie & Praxis: für 2,5 Tage geballtes Wissen € 299,00

Wieso ich gerne zwei Gerten in der Freiarbeit benutze!

Liebe Pferdefreunde!

In diesem Video möchte ich euch einmal zeigen, wieso ich für die Freiarbeit am Boden gerne 2 Gerten nutze UND natürlich auch, wie ich sie nutze!

Wenn Dich das Thema Freiarbeit interessiert, dann sende mir eine kurze EMail an info@sandrafencl.com und ich informiere Dich gerne über meinen Online-Verlasspferdekurs, in dem ich der Freiarbeit ein eigenes Kapitel widme!

Viel Spaß beim Ansehen!
Deine Sandra

 

« Older posts

© 2017 Sandra Fencl

Theme by Anders NorenUp ↑