Sandra Fencl

Ganzheitliches Pferdewissen aus Leidenschaft!

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 83104 Tuntenhausen, Bayern

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 83104 Tuntenhausen, Bayern

Pferde haben im Laufe der Evolution einen hochgradig spezialisierten Bewegungs- und Verdauungsapparat entwickelt, und damit sehr spezielle Anforderungen an Hufstellung, Bewegungsart, Haltung und Fütterung. Immer mehr Pferde leiden an Huferkrankungen und Problemen des Bewegungsapparates aufgrund von falscher Hufbearbeitung, Haltungs-, Trainings- oder Fütterungsfehlern. Die Folgen sind oft verheerend, von eingeschränkter Leistungsfähigkeit bis hin zur frühzeitigen Tötung des Tieres.

Das Seminar „Gesundes Barhufpferd“ gibt Aufschluss über die Zusammenhänge von Hufbearbeitung, Haltung und Fütterung, Training und die damit verbundene Gesundheit von Pferden. Außerdem lernen die Kursteilnehmer die Hufbearbeitung ihrer Pferde kritisch zu beurteilen und üben selbständig Hufe zu schneiden und zu raspeln.

 

Seminar-Inhalte

Theorie:
• Allgemeine Einführung
• Biomechanik
• Häufige Hufprobleme und ihre Vermeidung
• Richtige Hufbearbeitung
• Häufige Hufbearbeitungsfehler & Auswirkungen
• Hufbeschlag und seine Auswirkungen
• Umstellung von Beschlag auf Barhuf
• Hufschuh-Modelle und ihre Vor- und Nachteile
• Die natürliche Umgebung von Pferden
• Häufige Trainingsfehler und ihre Auswirkung
• Die richtige Ausrüstung & häufige Fehler
• Konventionelle Pferdehaltung – Auswirkungen auf die Gesundheit von Pferden
• Optimale Haltung – so bleibt das Pferd gesund
• Richtige Fütterung für gesunde Pferde und Hufe
• Was tun, wenn der Stoffwechsel nicht richtig arbeitet?
• Pferdespezifische Fragerunde

Praxis:
• Praktische Beurteilung und Bearbeitung von Hufen
• Biomechanik, Zusammenhang von Hufstellung und Bewegungen des Pferdes
• Erkennen von Schmerzen des Pferdes
• Hufbearbeitung an Präparaten
• Hufe-Beurteilung/Raspeln am lebenden Pferden
• Kraftschonende Hufbearbeitung
• Kleine Werkzeugkunde
• Kurzer Überblick zum Thema Hufschuhe


Veranstaltungsdatum und Veranstaltungsort
Termin: 01. bis 03. Dezember 2017, Start: Fr. 16:00
Ort: Gasthaus Hinterholzer, Schlossstr. 3,
83104 Tuntenhausen / OT Hohenthann

 

Vortragende

Mag. (FH) Sandra Fencl,
Ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Hufpflegerin, Reittrainerin, Begründerin der Pferdewissens-Plattform PferdeInsider

Inhalte geprüft von Tierärztin Sabine Löwy, http://www.vet4motion.at/

 

Kontakt, Anmeldung, Fragen an:

Sandra Fencl Tel
+49 (0)163/75 85 137, Tel. +43 (0)650/743 36 43
Email: info@sandrafencl.com
Website: www.sandrafencl.com
facebook.com/pferdetherapie & facebook.com/sandra.fencl
https://www.youtube.com/user/PferdeInsider

 

Seminargebühr inkl. Skript, Kaffeejause & Leihwerkzeug

Theorie & Praxis: für 2,5 Tage geballtes Wissen € 299,00

Im Seminarpreis inklusive: Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit meiner EXKLUSIVEN Facebook-Hufegruppe für Seminarteilnehmer ONLY beizutreten! Dort können im Nachgang Fragen gestellt und Fotos gepostet werden!!!

Intensiv-Workshop Pferdefotografie in Olching bei München mit Sandra Fencl

Intensiv-Workshop Pferdefotografie in Olching bei München mit Sandra Fencl am Samstag den 18. November 2017, Optional: Theorie & Portfolio-Review am Freitag den 17. November

Seit vielen Jahren bin ich als ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Trainerin, Journalistin und Fotografin für Pferde erfolgreich tätig. Neben zahlreichen Pferde- und Portrait-Fotoworkshop-Teilnahmen habe ich die Fotografie-Meisterklasse erfolgreich absolviert und bringe so auch das technische und vor allem kreative und ästhetische Know-How mit, damit Deine Bilder über die Schnappschuss-Fotografie hinaus gehen und damit Du einen unverkennbaren Stil entwickeln kannst.
 
In diesem Praxis-Workshop findet am Freitagabend eine circa zweieinhalbstündige Einführung in das Thema Fotografie und Pferdefotografie statt: Hier werden wichtige technische Parameter wie ISO, Blendenwerte, Verschlusszeiten etc. erläutert. Außerdem wird darauf eingegangen, was ein gutes Foto hinsichtlich Bildaufbau, Ausdruck, Lichtführung etc. ausmacht und es wird auf die speziellen Anforderungen der Pferdefotografie eingegangen anhand EURES Foto-Portfolios.
 
 
Am Samstag geht es dann raus in die Praxis mit stimmungsvollen Herbstmotiven:
- Auf dem Plan stehen zwei besondere Pferd-Mensch-Portraits. Hier lernt man auch, wie man nicht nur Pferde, sondern auch Menschen richtig inszeniert und positioniert.
- Ich zeige Euch auch meinen gesamten Workflow in Photoshop!!
- Vom Vormittagsshooting werden wir einige Eurer Bilder besprechen. Sodass Ihr fürs Nachmittagsshooting gleich die Tipps, die Ihr erhalten habt, umsetzen könnt.
 
So werdet Ihr nicht nur tolle Bilder für Euer Portfolio mit nach Hause nehmen, sondern auch jede Menge Tipps & Tricks für noch besser Bilder!
 
 
Für den Workshop wäre eine DSLR Kamera mit Objektiv 70 bis 200 mm ideal, ist aber nicht zwingende Voraussetzung. Außerdem solltet Ihr Regensachen, eine Regenhülle für die Kamera (oder Plastiksack/Frischhaltefolie) und Notizmaterial (am besten auf einem Klemmbrett), sowie ausreichend Speicherkarten, Akkus und einen Laptop für die Bildnachbesprechung mitbringen.
 
 
Seminarkosten & Location
www.schankhof.de, Petra Dähn, Seestrasse 135, 82140 Olching. Preis: 249 Euro für Freitagabend UND Samstag, 229 Euro für Samstag allein.
Die erstellten Bilder könnt Ihr in Euer Portfolio aufnehmen mit der Angabe, dass sie bei einem Workshop mit Sandra Fencl Photography entstanden sind. Die Bilder sind jedoch nicht zum kommerziellen Verkauf freigegeben.
 
 
Feedback zum letzten Pferdefotografie-Workshop von einer Teilnehmerin:
http://www.kerstins-photography.com/bildergalerie/workshops-veranstaltungen-und-co/intensiv-workshop-pferdefotografie-mit-sandra-fencl-juni-2016/
 
 
Seminartermin & ungefähre Seminarzeiten
Freitag, 17. November 2017, 17:30 bis ca. 21.15 Uhr, Samstag, 18.11.2017, 9:00 bis ca. 19:00 Uhr
 
 
Kursanmeldung & Fragen
Sandra Fencl, Email: info@sandrafencl.com, Tel. +49 163 75 85 137 oder +43 650 74 33 643
www.sandrafencl.com, facebook.com/sandrafenclphotography

Intensiv-Workshop Pferdefotografie Kleinstelzendorf in Niederösterreich mit Sandra Fencl 27. bis 29.10.2017

Intensiv-Workshop Pferdefotografie Kleinstelzendorf in Niederösterreich mit Sandra Fencl 27. bis 29.10.2017

 
 
Seit vielen Jahren bin ich als ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Trainerin, Journalistin und Fotografin für Pferde erfolgreich tätig. Neben zahlreichen Pferde- und Portrait-Fotoworkshop-Teilnahmen habe ich im Jahr 2016 die Fotografie-Meisterklasse erfolgreich absolviert und bringe so auch das technische und vor allem kreative und ästhetische Know-How mit, damit Deine Bilder über die Schnappschuss-Fotografie hinaus gehen und damit Du einen unverkennbaren Stil entwickeln kannst.
In diesem Praxis-Workshop findet am Freitagabend eine circa zweieinhalbstündige Einführung in das Thema Fotografie und Pferdefotografie statt: Hier werden wichtige technische Parameter wie ISO, Blendenwerte, Verschlusszeiten etc. erläutert. Außerdem wird darauf eingegangen, was ein gutes Foto hinsichtlich Bildaufbau, Ausdruck, Lichtführung etc. ausmacht und es wird auf die speziellen Anforderungen der Pferdefotografie eingegangen. Denn Pferdefotos unterscheiden sich in Herausforderung & Erstellung maßgeblich von „normaler“ Menschen- oder Landschaftsfotografie und verlangen auch ein grundlegendes Verständnis des Fluchttiers Pferd.
 
 
Am Samstag und Sonntag geht es dann raus in die Praxis mit tollen Herbstmotiven:
• Auf dem Plan steht ein besonderes Pferd-Mensch-Portrait. Hier lernt man auch, wie man nicht nur Pferde, sondern auch Menschen richtig inszeniert und positioniert.
• Außerdem machen wir ein wundervolles Pferdeportrait vor schwarzem Hintergrund
• Pferde in Bewegung auch mit Hinblick auf „der ideale Moment in jeder Gangart“ werden fotografiert.
• Sowie ein cooles Halloween-Shooting und vieles mehr erwarten Euch!
• Eine Auswahl der besten Bilder und die Nachbesprechung dieser sind ebenfalls auf dem Programm, denn das fördert das fotografische Auge ungemein. Auch meine Bearbeitung in Photoshop zeige ich Euch.
 
 
Für den Workshop wäre eine DSLR Kamera mit Objektiv 70 bis 200 mm ideal, ist aber nicht zwingende Voraussetzung. Außerdem solltet Ihr Regensachen, eine Regenhülle für die Kamera (oder Plastiksack/Frischhaltefolie) und Notizmaterial (am besten auf einem Klemmbrett), sowie ausreichend Speicherkarten, Akkus und einen Laptop für die Bildnachbesprechung mitbringen.
 
 
Seminarkosten & Location
Pferdehof Manuela & Tamara Pass, Grosserstrasse (Gemeindehaus), A-2020 Kleinstelzendorf.
Preis: 360 Euro für das gesamte Wochenende (2,5 Tage).
Die erstellten Bilder könnt Ihr in Euer Portfolio aufnehmen mit der Angabe, dass sie bei einem Workshop mit Sandra Fencl Photography entstanden sind. Die Bilder sind jedoch nicht zum kommerziellen Verkauf freigegeben.
 
 
Feedback zu einem meiner letzten Fotografie-Workshops: HIER
 
Seminartermin & ungefähre Seminarzeiten
Freitag, 27. Oktober 2017, 18:30 bis ca. 21.15 Uhr
Samstag, 28.10.2017 8:30 bis ca. 20 Uhr, Sonntag 29.10.2017, 9:00 bis ca. 17 Uhr, alles ca.-Angaben
 
 
Kursanmeldung & Fragen
Sandra Fencl, Email: info@sandrafencl.com, Tel. +43 650 74 33 643 oder +49 163 75 85 137
www.sandrafencl.com, facebook.com/sandrafenclphotography

Gymnastisches Boden-/Schiefen- und /Zirzensikseminar in Niederösterreich

Man sagt: „Reiten beginnt vom Boden aus“, und das ist meiner Meinung nach auch völlig richtig. Nichts desto trotz wird der Bodenarbeit häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei hat gymnastische Bodenarbeit viele sehr wichtige Aufgaben beim Pferdetraining & bei der Pferdeausbildung und gerade auch bei der Korrektur von schiefen und/oder rekonvaleszenten Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder Pferden mit manifestierter Schonhaltung:
 
• Gymnastizierung und aktive Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!)
• Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein richtig ausgerichtetes Pferd bleibt gesund!
• Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit und Gelassenheit
• Vorbereitung fürs Reiten (Seitengänge, Versammlung und Zusammenspiel von Hilfen)
• Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung, gerade auch in der Freiarbeit wird die Beziehung sehr gestärkt!
• Abwechslung, Motivation und Spaß – und das macht sich auch beim Reiten bemerkbar!
 
Seminarinhalte:
 
- Theorie: Je nach Interesse, Schwerpunkte variabel
o Die natürliche Schiefe als Intensivthema
o Aufgaben der Boden- und Handarbeit
o Aufbau von Boden-/Handarbeits-/Zirkuslektionen
o Einsatz und Ziele der Bodenarbeit
o Biomechanik & Muskellehre
o Ausrüstungsanalyse
o Häufige Probleme und Korrektur
 
- Praxis: Individuelle Auswahl
o Erlernen von Übungen der klassischen Boden- und/oder Handarbeit
o Kreatives, gerade richtendes, gymnastisches Longieren
o Zirzensik und/oder Freiarbeit/oder Langer Zügel je nach Interesse der Teilnehmer
o Erlernen von Koordinationsübungen & Abkau-Übungen für Pferde
o Anwendung von einfachen Massage- und Lockerungsübungen zur Verbesserung der ROM (range of motion = Bewegungsradius/freie Beweglichkeit) & Lösung von Verspannungen
o Besprechung von Problemen und Lösungsansätzen
 
Veranstaltungsdatum und -ort:
26. und 27. Oktober 2017 in 2020 Kleinstelzendorf, Grosserstrasse (Gemeindehaus), Leihpferde sind vorhanden (10 EUR pro Tag Leihgebühr, bitte vor Ort in bar entrichten) und Einstellplätze sind begrenzt vorhanden, bitte direkt anfragen bei Manuela Pass, Tel. 0043 (0) 664 73 84 10 54 oder auf Facebook per PN.
 
Seminargebühren inklusive umfassendem Skript und Kaffeejause:
- 259 Euro pro aktivem Teilnehmer
- 100 Euro pro Zuschauer für zwei Tage inkl. Skript, 60 Euro für einen Tag inkl. Skript und Kaffeejause
 
 
Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl
Tel. +43 650/743 36 43 Tel. +49 163 75 85 137
Web: www.sandrafencl.com
www.facebook.com/pferdetherapie
www.facebook.com/sandra.fencl
Email: info@sandrafencl.com

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 85408 Gammelsdorf

Das Gesunde (Barhuf-)Pferd in 85408 Gammelsdorf

 
Pferde haben im Laufe der Evolution einen hochgradig spezialisierten Bewegungs- und Verdauungsapparat entwickelt, und damit sehr spezielle Anforderungen an Hufstellung, Bewegungsart, Haltung und Fütterung. Immer mehr Pferde leiden an Huferkrankungen und Problemen des Bewegungsapparates aufgrund von falscher Hufbearbeitung, Haltungs-, Trainings- oder Fütterungsfehlern. Die Folgen sind oft verheerend, von eingeschränkter Leistungsfähigkeit bis hin zur frühzeitigen Tötung des Tieres.
 
Das Seminar „Gesundes Barhufpferd“ gibt Aufschluss über die Zusammenhänge von Hufbearbeitung, Haltung und Fütterung, Training und die damit verbundene Gesundheit von Pferden. Außerdem lernen die Kursteilnehmer die Hufbearbeitung ihrer Pferde kritisch zu beurteilen und üben in der Praxis Hufe zu schneiden und zu raspeln.
 
 
Seminar-Inhalte
 
Theorie:
 
• Allgemeine Einführung
• Biomechanik
• Häufige Hufprobleme und ihre Vermeidung
• Richtige Hufbearbeitung
• Häufige Hufbearbeitungsfehler & Auswirkungen
• Hufbeschlag und seine Auswirkungen
• Umstellung von Beschlag auf Barhuf
• Hufschuh-Modelle und ihre Vor- und Nachteile
• Die natürliche Umgebung von Pferden
• Häufige Trainingsfehler und ihre Auswirkung
• Die richtige Ausrüstung & häufige Fehler
• Konventionelle Pferdehaltung – Auswirkungen
auf die Gesundheit von Pferden
• Optimale Haltung – so bleibt das Pferd gesund
• Richtige Fütterung für gesunde Pferde und Hufe
• Was tun, wenn der Stoffwechsel nicht richtig arbeitet?
• Pferdespezifische Fragerunde
 
Praxis:
 
• Praktische Beurteilung und Bearbeitung von Hufen
• Biomechanik, Zusammenhang von Hufstellung und Bewegungen des Pferdes
• Erkennen von Schmerzen des Pferdes
• Hufbearbeitung an Präparaten
• Hufe-Beurteilung/Raspeln am lebenden Pferden
• Kraftschonende Hufbearbeitung
• Kleine Werkzeugkunde
• Überblick zum Thema Hufschuhe
 
 
Veranstaltungsdatum und Veranstaltungsort
Termin: 13. bis 15. Oktober 2017, Start: Fr. 16:00
Ort: Islandpferdehof Buchenthal, Christina FRANZ, Reichersdorf 26, 85408 Gammelsdorf
 
 
Vortragende
Mag. (FH) Sandra Fencl,
ganzheitliche Pferde-Gesundheitsexpertin, Hufpflegerin, Reittrainerin, Begründerin der Pferdewissens-Plattform PferdeInsider
 
Inhalte geprüft von Tierärztin Sabine Löwy, http://www.vet4motion.at/
 
 
Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl
Tel. 0163 75 85 137
Email: info@sandrafencl.com
Web: www.sandrafencl.com
facebook.com/pferdetherapie & facebook.com/sandra.fencl
 
 
Seminargebühr inkl. Skript, Kaffeejause & Leihwerkzeug
Theorie & Praxis: für 2,5 Tage geballtes Wissen € 299,00

Gymnastisches Boden-/Zirzensik-Intensivseminar in Eching, Halbtagesseminar

Gymnastisches Boden-/Zirzensik-Intensivseminar in Eching, Donnerstag, 28.09.2017, halbtags von 15:30 bis 20:30 Uhr
 
____________________________________________
 
Man sagt: „Reiten beginnt vom Boden aus“, und das ist meiner Meinung nach auch völlig richtig. Nichts desto trotz wird der Bodenarbeit häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei hat gymnastische Bodenarbeit viele sehr wichtige Aufgaben beim Pferdetraining & bei der Pferdeausbildung und gerade auch bei der Korrektur von schiefen und/oder rekonvaleszenten Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder zur Motivation „fauler“ Pferde:
 
• Gymnastizierung und aktive Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!)
• Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein richtig ausgerichtetes Pferd bleibt gesund!
• Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit, Gelassenheit
• Aufbau von Rücken- und Hinterhandmuskulatur zur Vorbereitung aufs Reiten
• Verständnis der Hilfengebung & „Lektionen von unten erarbeiten“ (Seitengänge, Versammlung, wie Piaffe, Zusammenspiel von Hilfen, etc.)
• Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung (das ist ggf. sogar das Allerwichtigste!)
• Abwechslung, Motivation und Spaß
 
 
Seminarinhalte:
 
Diese Boden- und Zirzensikseminartage sind in erster Linie als Praxistage angelegt. Ich werde jedoch wichtige, theoretische Inhalte in den Unterricht individuell auf die jeweiligen Teilnehmer mit einfließen lassen. Der Schwerpunkt dieser Kurse liegt im Bereich des gymnastisches Kappzaumtrainings und Zirzensischer Gymnastik und hierbei dem Erlernen von Zirkuslektionen wie Kompliment, Knien, Podestarbeit, spanischer Schritt, evt. auch Liegen und Steigen etc. Jedes Pferd wird entweder individuell in einer Einzel-Einheit ca. 30 Minuten pro Halbtag oder aber länger in einer Kleingruppeneinheit unterrichtet.
 
 
Weitere Veranstaltungstermine und Gebühren (alle Termine sind getrennt buchbar):
 
• Donnerstag (Fronleichnam), 15.06.2017 ganztägig, 129 Euro
• Mittwoch, 19.07.2017, halbtags von 15:30 bis 20:30 Uhr, 69 Euro
• Dienstag (Maria Himmelfahrt), 15.08.2017 ganztägig, 129 Euro
• Donnerstag, 28.09.2017, halbtags von 15:30 bis 20:30 Uhr, 69 Euro
• Zusehergebühr: 49 Euro ganztätig, 35 Euro für den Nachmittagskurs
 
Zu obigen Preisen ist vor Ort in bar noch eine Anlagennutzungsgebühr von 8 Euro für den gesamten Tag oder 5 Euro für den halben Tag bzw. für Leihpferde 8 Euro für einen ganzen Tag und 5 Euro für den halben Tag an Nadine Schwarz direkt zu begleichen.
 
 
Veranstaltungsort & Buchung von Leihpferden bzw. Einstellplätzen:
West Smoke Ranch, Nadine Schwarz, 85386 Günzenhausen, Bergstrasse; Tel. 0160/989 24 634, Email: westsmoke@gmx.de http://www.westsmoke.de/
 
 
Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl
Tel. +49 163 75 85 137
Tel. +43 650/743 36 43
Email: info@sandrafencl.com
 
Web: www.sandrafencl.com
www.facebook.com/sandra.fencl
www.facebook.com/pferdetherapie
https://www.youtube.com/sandrafencl1001
 
 
 
Mein Background:
 
• Trainerin klassisch-barock, Trainerin Islandpferd
• Human-Gesundheitstrainerin, Centered Riding Instructor
• Cranio-Sacral Therapeutin Mensch und Tier
• Pferdeosteopathin
• Pferdephysiotherapeutin
• Hufpflegerin, Pferdedentistin
• Diplom-Betriebswirtin internationales Management
• Qualified Austrian Photographer

Wege zum losgelassenen Sitz in 83727 Schliersee, Bayern

Reitkurs „Wege zum logelassenen Sitz“ mit Mag. (FH) Sandra Fencl

 

Als Centered Riding Instructor (Level I), Trainerin klassisch-barock, Islandpferde-Trainerin, Gesundheitstrainerin und ganzheitliche Pferdegesundheitsexpertin liegt mir ein losgelassener, unabhängiger Reitersitz zur Gesunderhaltung des Pferdes sehr am Herzen. Denn ein störender Reiter wird langfristig dem Pferd schaden, beispielsweise in Form von Verspannungen oder ungleichmäßiger Gewichtsverteilung beim Pferd.

Diverse gymnastische Übungen am Boden und am Pferd helfen, Verspannungen und Problembereiche zu lokalisieren und ein besseres Körpergefühl zu entwickeln. Körperkontrolle ist der erste, wichtige Schritt zum guten Reitersitz. Denn wie Moshe Feldenkrais richtig bemerkt hat: „Erst wenn Du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst.“ Schließlich reitet sich ein Pferd mit leichten Hilfen und einigen Gramm Zügelkontakt deutlich leichter und losgelassener als mit mehreren Kilogramm Hilfeeinwirkung.

 

Seminarinhalte:

  • Theorie:
    • Häufige Reiterfehler, Ursachen und Korrektur
    • Pferdeausbildung & Biomechanik
    • Übungen zur Verbesserung des Körpergefühls

 

  • Praxis:
    • Bewegungsübungen am Boden, Sitzball, Balimo,…
    • Gymnastische Übungen am Pferd
    • Reiteranalyse und Besprechung von Verbesserungspotenzial
    • Mentales Training und Reiten mit inneren Bildern
    • Dressur-Unterricht mit Bewusstseins-erweiternden Elementen

 

Veranstaltungsdatum und -ort:
Samstag 23. und Sonntag 24. September 2017 in 83727 Schliersee, Fischhauserstraße 10

Samstags von 9:30 bis ca. 18:00 Uhr, Sonntags von 9:00 bis ca 17:00 Uhr
Mehr Infos zum Hof unter: http://www.langerbauer.de/langerbauer/index.htm

Anmeldung für Pferde- und Menschenunterkunft und Leihpferde bei:
Frau Veronika Widmann unter: Veronika.novelle@gmx.de oder Tel.: +49 176 96 97 79 94

 

Inhaltliche Fragen und Informationen:

Sandra Fencl, info@sandrafencl.com
Tel. +43 650 74 33 643
Tel. +49 163 75 85 137
sowie www.sandrafencl.com

 

Seminargebühren inklusive Skript & Kaffeejause:

  • 259 Euro pro aktiven Teilnehmer für 2 Tage
  • 50 Euro Zuschauergebühr/Tag oder 95 Euro für zwei Tage inkl. Skript & Kaffeejause, Zuseher können, wenn sie möchten, auch die Bodenübungen mitmachen (Bitte eigenen Sitzball mitbringen)
  • Leihpferde sind gegen Gebühr vorhanden (10 Euro pro Tag). Gastpferde können nach Absprache mitgebracht werden (Tagespauschale 10 Euro, 20 Euro pro Nacht).

Gymnastischer Zirkuslektionen-Kurs (2 Halbe Tage) bei Salzburg

Gymnastischer Zirkuslektionen-Kurs (2 Halbtage) 21./22.09.2017 in Salzburg

Zirzensische Lektionen liegen voll im Trend, und das zurecht! So machen sie nicht nur unheimlich viel Spaß, sondern sind – wenn korrekt ausgeführt! – ein sinnvoller Trainingsinhalt für JEDES Pferd, aber besonders auch bei der Korrektur von schiefen Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder Pferden mit manifestierter Schonhaltung.

Damit diese sinnvolle Gymnastik aber richtig und effektiv angewendet wird, ist guter Unterricht sehr wichtig. In diesem Kurs stelle ich Euch die Grundlagen der zirzensischen Gymnastik vor und erarbeite mit Euch individuell die passenden Lektionen für Euch und Euer Pferd :-)

Warum zirzensische Gymnastik?
Abwechslung, Spaß und Spiel :-)
– Gymnastizierung und aktive Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!)
– Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein richtig ausgerichtetes Pferd bleibt gesund!
– Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit und Gelassenheit
– Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung

 

Seminarinhalte 

Theorie: Je nach Interesse, Schwerpunkte variabel
o Aufgaben der Bodenarbeit/Zirzensik
o Aufbau von Zirkuslektionen/Ausbildungshierarchie
o Biomechanik & Ausrüstungsanalyse
o Richtiges Loben für effektives Training
o Korrektur der natürlichen Schiefe
o Häufige Probleme und Korrektur

 

Praxis: Je nach Interesse, Schwerpunkte variabel
Wir erarbeiten an diesem Nachmittag je nach Interesse und je nach Vorkenntnissen der Teilnehmer die gymnastische Vorbereitung und Ausführung von zirzensischen Übungen, wie:

• Kompliment
• Knien
• Sitzen
• Liegen
• Spanischer Schritt
• Arbeit am Podest

 

Veranstaltungsdatum und -ort:

Donnerstag, 21. September 2017 ab 16.00 bis ca. 20.30 Uhr
Freitag, 22. September 2017 ab 16.00 bis ca. 20.00 Uhr
Adresse: Daniela Heidenberger-Stundner, Sendlweg 1, 5071 Wals/Viehausen bei Salzburg

 

Seminargebühren inklusive umfassendem Skript: 

– 129 Euro gesamt für zwei Nachmittage pro aktivem Teilnehmer, inklusive Mini-Skript, Theorie, und einer intensiven Praxiseinheit pro Nachmittag (gesamt also zwei)
– 35 Euro pro Zuschauer für 2 Nachmittage inkl. Mini-Skript, Teilnahme an der Theorieeinheit und Fragerecht oder 19 Euro für einen Tag zusehen

Das eigene Pferd kann gerne mitgebracht werden. Boxengebühr 19 Euro für eine Übernachtung, Tagespauschale 5 Euro. Leihpferde sind evt. nach Absprache möglich. Pferdeanmeldung:
Daniela Heidenberger-Stundner, +43 664 3107579

 

Kontakt & Anmeldung

Sandra Fencl
Tel. +49 163 75 85 137
Email: info@sandrafencl.com
Web: www.sandrafencl.com
www.facebook.com/sandra.fencl
www.instagram.com/sandra.fencl https://www.youtube.com/sandrafencl1001

Gymnastischer Zirkuslektionen-Kurs (1,5 Tage) bei Regensburg

Gymnastischer Zirkuslektionen-Kurs  (1,5 Tage) 02./03.10.2017 bei Regensburg

 

Zirzensische Lektionen liegen voll im Trend, und das zurecht! So machen sie nicht nur unheimlich viel Spaß, sondern sind – wenn korrekt ausgeführt! – ein sinnvoller Trainingsinhalt für JEDES Pferd, aber besonders auch bei der Korrektur von schiefen Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder Pferden mit manifestierter Schonhaltung. Damit diese sinnvolle Gymnastik aber richtig und effektiv angewendet wird, ist guter Unterricht sehr wichtig. In diesem Kurs stelle ich Euch die Grundlagen der zirzensischen Gymnastik vor und erarbeite mit Euch individuell die passenden Lektionen für Euch und Euer Pferd :-)

 

Warum zirzensische Gymnastik?

  • Abwechslung, Spaß und Spiel :-)
  • Gymnastizierung und aktive Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!)
  • Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein richtig ausgerichtetes Pferd bleibt gesund!
  • Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit und Gelassenheit
  • Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung

 

Seminarinhalte

Theorie: Je nach Interesse, Schwerpunkte variabel

  • Aufgaben der Bodenarbeit/Zirzensik
  • Aufbau von Zirkuslektionen/Ausbildungshierarchie
  • Biomechanik & Ausrüstungsanalyse
  • Richtiges Loben für effektives Training
  • Korrektur der natürlichen Schiefe
  • Häufige Probleme und Korrektur

 

 

Praxis: Je nach Interesse, Schwerpunkte variabel

Wir erarbeiten an diesem Nachmittag je nach Interesse und je nach Vorkenntnissen der Teilnehmer die gymnastische Vorbereitung und Ausführung von zirzensischen Übungen, wie:

  • Kompliment, Knien
  • Sitzen
  • Liegen
  • Spanischer Schritt
  • Arbeit am Podest

 

Veranstaltungsdatum und -ort:
Montag, 02. Oktober 2017 ab 16.00 bis ca. 20.30 Uhr

Dienstag (Feiertag, ganztätig), 03. Oktober 2017 09:15 bis ca. 18:00 Uhr
Adresse:

Carmen Gruber, Erlebnis Reiten – Reitstall Girnitz,
Waldstraße 1, 93182 Duggendorf – Girnitz
Tel. 0173/8146857
info@erlebnis-reiten-regensburg.de
www.erlebnis-reiten-regensburg.de

 

 

Seminargebühren inklusive umfassendem Skript:

  • 199 Euro gesamt für 1,5 Tage pro aktivem Teilnehmer, inklusive Mini-Skript, Theorie- und drei Praxiseinheiten
  • 49 Euro pro Zuschauer für den gesamten Kurs (1,5 Tage) inkl. Mini-Skript, Teilnahme an der Theorieeinheit und Fragerecht oder 19 Euro pro Halbtag zusehen

 

Das eigene Pferd kann gerne mitgebracht werden. Boxengebühr 20 Euro für die Kursdauer inkl. Heu und Einstreu (Stroh).
Anmeldung bei:
Carmen Gruber, Erlebnis Reiten – Reitstall Girnitz,
Waldstraße 1, 93182 Duggendorf – Girnitz
Tel. 0173/8146857
info@erlebnis-reiten-regensburg.de
www.erlebnis-reiten-regensburg.de

 

Kontakt & Anmeldung Sandra Fencl

Tel.     +49 163 75 85 137
Email: info@sandrafencl.com

Web:   www.sandrafencl.com
www.facebook.com/sandra.fencl
www.facebook.com/pferdetherapie
www.instagram.com/sandra.fencl 
https://www.youtube.com/sandrafencl1001

Wie viel Fitness braucht man als Reiter – oder was bedeutet eigentlich gelebter Tierschutz?

Gedanken zum Sonntag:
Wie viel Fitness braucht man als Reiter – oder was bedeutet eigentlich gelebter Tierschutz?

 

Gestern durfte ich wieder tolle Leute in Bayern bei meinem ganzheitlichen Bodenarbeits- und Dressurkurs unterrichten. Dabei gab es auch mittags eine gemeinsame Reiterfitness-Stunde am Sitzball. Es hat uns allen Spaß und Freude gemacht, unsere Beweglichkeit, Koordination und Fitness zu verbessern und ich war SEHR zufrieden mit den (Reit-)Ergebnissen am Nachmittag.

Immer wieder stelle ich jedoch fest, dass Reiter zu wenig für ihre EIGENE Fitness tun. Wir verlangen von unseren Pferden Höchstleistungen. Wir springen mit ihnen, galoppieren durch unebenes Gelände, machen ihnen Schischuhe drauf (Eisen, 8faches Gewicht der unbeschlagenen Hornkapsel) und verlangen komplizierte Seitengänge in allen möglichen Gangarten.

Gut, die Pferde versuchen, zu verstehen, welche Beinakrobatik wir von ihnen verlangen und versuchen, uns zu gefallen… und wir? Wie viel tun wir, dass unser Pferd UNS problemlos tragen kann? Wir erinnern uns: Das Pferd ist GAR NICHT dafür geeignet, einen Menschen zu tragen. Wir könnten genauso gut auf einem Rind, Schwein oder Kinder auf großen Hunden reiten… Klingt skurril, ist es aber nicht….

Zurück zum eigentlichen Thema: In meinen heutigen Sonntagsgedanken möchte ich Euch dazu anregen, GELEBTEN TIERSCHUTZ zu praktizieren. Das bedeutet für mich, dass ich auf MICH SELBST auch achte, zum Wohle meiner Pferde.

Ich mache regelmäßig Ausgleichssport. Hierbei empfehle ich sowohl Ausdauertraining (ideal ist zum Beispiel Buckelpisten-Schifahren, oder Wellenreiten, das macht uns beides schön locker) als auch Beweglichkeitstraining/Gymnastik wie z.B. Pilates oder Yoga. Es ist erstaunlich, wie wenig Beweglichkeit manche Menschen haben, die hauptsächlich im Büro SITZEN.

Die Menschen sind genauso wenig fürs SITZEN gemacht, wie die Pferde fürs Reiten. Ich wünschte mir, jeder Reiter hätte einen Sitzball oder Balimo oder Schwinghocker, damit er bei der Arbeit BEWEGT sitzen kann… das würde Euch und Euren Pferden sehr, sehr viel weiterhelfen…

So, und am Ende: Diejenigen, die viel Stress haben – egal ob im Beruf oder zuhause, denjenigen empfehle ich GANZ STARK auch Meditationsklassen zu besuchen… Weil Reiten hat ganz viel mit innerer Stille zu tun. Und ich kann es manchen Pferden ansehen, dass sie fast am DURCHDREHEN sind, weil das Frauchen oder Herrchen so viele Gedanken im Kopf hat, gestresst ist und als Konsequenz auch öfter mal ungehalten oder ungeduldig dem Hottie gegenüber ist… und das ist nicht fair… und das hat auch kein Pferd verdient…

In diesem Sinne, aufmunternde und hoffentlich aktivierende Gedanken – nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum AKTIV WERDEN. Ich würd mich freuen, wenn sich der eine oder andere aufrafft, denn Sport, gesunde Ernährung und Meditation sind so tolle Beschäftigungen. Ich verspreche Euch, Ihr werdet langfristig dankbar sein für diese Sonntagsgedanken, wenn Ihr sie JETZT anfangt umzusetzen 

Wer übrigens mehr zum Thema Fitness des Reiters lernen möchte, ist in meinem Kurs “Wege zum losgelassenen Sitz” am 23./24. September 2017 am Schliersee GENAU richtig 

Euch allen einen – hoffentlich aktiven oder meditativen Sonntag!
Euer Drillinspector Sandra

 

So lösen sich verklebte Rückenfaszien.

So lösen sich verklebte Rückenfaszien.

Starker Rücken durch Sitzballgymnastik

PS: Die Übung auf dem Foto ist eine tolle Übung zum Mobilisieren der Wirbelsäule und auch der (Rücken-)Faszie  Einfach auf den gut aufgepumpten Sitzball legen und langsam und vorsichtig vor und zurück rollen. Macht unheimlich Spaß, tut gut und ist auch noch für die Balance und geistige Entspannung gut. 

 

PPS: Wenn Du mehr über Reitergymnastik lernen willst, komm doch in einen meiner nächsten Sitz- oder Dressurkurse! Schreib einfach eine kurze E-Mail an info@sandrafencl.com, dann sende ich dir die aktuelle Seminarübersicht unverbindlich zu.

« Older posts

© 2017 Sandra Fencl

Theme by Anders NorenUp ↑