Ganzheitlicher Reitunterricht aus Leidenschaft!

Beklassischer Reitunterrichtreits im Teenager-Alter begann ich Reitunterricht zu erteilen. Mit 19 Jahren absolvierte ich den Trainer C – Kurs für Islandpferde (in Österreich “Übungsleiter“) als Kursbeste. Danach folgten jede Menge Fortbildungen in allen möglichen Bereichen des Pferdetrainings, unter anderem als Centered Riding Instructor (level I), sowie als Gesundheitstrainerin.
Nebenher hab ich an fast unzählige Seminaren teilgenommen, bei äußerst bekannten Reitlehrern und Trainern von Dr. Gerd Heuschmann, über Andrea Jänisch, Marc de Brossia, Eberhard Weiss, Jean-Claude Dysli, Antje Bandholz, Alfonso Aguilar, Jean-Francois Pignon bis Bent Branderup, Kerstin Brein, Richard Hinrichs, Eva Wiemers, Matthias Einzinger und vielen anderen mehr…
Mein Unterricht ist methodisch korrekt aufgebaut, und meine Stärke ist, sehr genau auf individuelle körperliche und persönliche Eigenheiten und Schwächen der Reiter einzugehen. Nicht jeder Mensch lernt gleich und somit kann auch guter Reitunterricht nicht nach Schema F ablaufen.

 

Sandra Fenzl BodenarbeitEin gutes, theoretisches Wissen ist mir weiters wichtig. Denn schon Kurt Albrecht, langjähriger Bereiter und Leiter der spanischen Hofreitschule, sagte: „Der denkende Reiter wird dem nicht denkenden Reiter immer überlegen sein!“ Denn nur ein Reiter, der über die Anatomie, Biomechanik und Physiologie des Pferdes Bescheid weiß, kann es trainieren ohne sich oder dem Pferd schaden zuzufügen.

Als ausgebildete Gesundheitstrainerin war mir seit jeher anatomisch korrektes, losgelassenes und damit gesundes Reiten für Mensch und Pferd sehr wichtig. Auf der Suche nach einer Reitlehre, die das harmonische und lockere Zusammenspiel von Pferd und Reiter als Grundvoraussetzung für erfolgreiches Reiten sieht, stieß ich auf die Prinzipien von Centered Riding von Sally Swift.

DSC_2861Diese Reitlehre verbindet eine sehr feine Art zu reiten mit Übungen aus der Feldenkrais- und Alexandertechnik. Ich absolvierte den Centered Riding Instructor Kurs (level I) im Jahre 2002 und integriere in meinem Unterricht seitdem gymnastische Elemente und „bewußtseinserweiternde und koordinationsfördernde“ Übungen auf dem Pferderücken.

Seit meinem ersten klassischen Dressurkurs vor 15 Jahren bei Marjorie Armstrong (Schülerin des berühmten Nuno Olivera) hat die Gymnastizierung des Pferdes mit Hilfe von Seitengängen sowohl vom Boden als auch unter dem Sattel für mich einen noch höheren Stellenwert erhalten. Seitdem nehme ich selbst regelmäßig an klassischen Dressurkursen namhafter Trainer in In- und Ausland teil, zuletzt bei Antje Bandholz , Eberhard Weiss und Bent Branderup. Mein Ziel ist es, das „Wissen der alten Reitmeister“ für mich und für meine Reitschüler neu zu entdecken und weiter zu geben.

Wege_zum_losgelassenen_Sitz_Fencl_SandraIch erteile Reitunterricht und gebe Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, für Kinder und Erwachsene, in den Disziplinen (klassische) Dressur, Springen, Gelände- und Gangpferdereiten, sowie spezielle Sitzübungseinheiten auf dem Pferd und am Boden mit Unterstützung von Balimo, Sitzball, Snaix-Trainingsfahrrad, etc. Ich unterrichte übrigens nicht nur Islandpferdereiter, sondern bin für für alle Rassen offen.

Mein Einzugsgebiet für Reitunterricht ist Großraum München und das Salzburger Land, für 2-Tages-Kurse bin ich geographisch relativ flexibel. Jedoch ist im Moment die Wartezeit für Einzelunterricht oft sehr lang… Schau unbedingt auch auf meine Pferde-Kursseite, ob ggf. bereits ein Intensivseminar in Deiner Nähe stattfindet :) Ich veranstalte ja auch viele Fremddozenten-Seminare mit zB Antje Bandholz, Eberhard Weiss, Sabine Weichselbaumer (Chironspringen) uva.

Informationen zu meinen wichtigsten 4beinigen Reitlehrern finden Sie auf der Seite “Über mich“.