Sandra Fencl

Ganzheitliches Pferdewissen aus Leidenschaft!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

2,5 tägiges Bodenarbeits- und Schiefenkorrekturseminar

September 27 @ 15:00 - September 29 @ 18:00

Dieses Seminar ist Teil der Kurswoche Pferdetraining & Pferdegesundheit mit Sandra Fencl in Mondsee 27. September bis 03. Oktober 2019
In diesen 6,5 Tagen beschäftigen wir uns intensiv mit Pferdetraining und Pferdegesundheit von A bis Z!

 

1. Seminarblock der Kurswoche: 2,5 tägiges Bodenarbeits- und Schiefenkorrekturseminar
Am Freitag, 27. September ab 15.00 Uhr bis Sonntag, 29. September 2019

Man sagt: „Reiten beginnt vom Boden aus“, und das ist meiner Meinung nach auch völlig richtig. Nichts desto trotz wird der Bodenarbeit häufig viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei hat gymnastische Bodenarbeit viele sehr wichtige Aufgaben beim Pferdetraining & bei der Pferdeausbildung, gerade auch bei der Korrektur von schiefen und/oder rekonvaleszenten Pferden, sogenannten „Problempferden“ oder Pferden mit manifestierter Schonhaltung. Ich nutze die Bodenarbeit aber auch, um das Vertrauen zwischen Mensch und Pferd zu stärken.

Wir starten in unsere gemeinsame Seminarwoche mit einem Intensiv-Halbtagesseminar zum Thema „Die natürliche Schiefe des Pferdes: Herkunft, Verstärker, Auswirkung und Korrektur“ inklusive Demonstrationsveranstaltung. Nach einem rund 2,5-stündigen Theorievortrag folgt eine Praxisdemonstration mit verschiedenen Pferden zur Blickschulung. Ich zeige Dir den genauen Aufbau, wie ich Pferde vom Boden aus arbeite und welche Schritte nacheinander beim jungen oder steifen Pferd in meiner eigenen Ausbildungsskala aufeinanderfolgen. Denn die gute Bodenarbeit bereitet das sichere Reiten vor. Im Anschluss daran laufen wir selbst einige Seitengänge ab, um unser inneres Bild und die eigene Körperkoordination zu schulen.

Dies bereitet die Teilnehmer optimal auf Tag 2 und 3 vor: die „Intensivtage zur gymnastizierenden Bodenarbeit in der Praxis“.

 

Wozu dient die Bodenarbeit?
• Gymnastizierung und aktiver Rückenmobilisation (Yoga für Pferde!)
• Korrektur der natürlichen Schiefe!!! Nur ein gut ausbalanciertes Pferd bleibt gesund!
• Förderung von Koordination, Konzentration, Kooperationsfähigkeit, Gelassenheit
• Aufbau von Rücken- und Hinterhandmuskulatur zur Vorbereitung aufs Reiten
• Verständnis der Hilfengebung & „Lektionen von unten erarbeiten“ (Seitengänge, Versammlung wie Piaffe, Zusammenspiel von Hilfen, etc.)
• Förderung einer vertrauensvollen, respektvollen, harmonischen und somit erfolgreichen Pferd-Mensch-Beziehung
• Abwechslung, Motivation und Spaß

 

– Theorie: Je nach Interesse, Schwerpunkt variabel

  • Die natürliche Schiefe und „Blickschulung“ als Intensivthema am Freitagabend inklusive Praxisdemo und Praxis-Bodenübungen für alle Teilnehmer
  • Aufgaben der Boden- und Handarbeit
  • Aufbau von Boden-/Handarbeits-/Zirkuslektionen
  • Einsatz und Ziele der Bodenarbeit
  • Biomechanik & Muskellehre
  • Hilfengebung, sowie wichtige Trainingsdidaktische Grundlagen
  • Ausrüstungsanalyse
  • Häufige Probleme und Korrektur

 

– Praxis: Individuelle Auswahl (2 Praxiseinheiten pro Teilnehmer/Tag, also 4 gesamt)

  • Erlernen von Übungen der klassischen Boden- und/oder Handarbeit
  • Gymnastisches Kappzaumtraining
  • Kreatives, pferdegerechtes, gymnastisch wertvolles Longieren (ohne Hilfszügel)
  • Zirzensik und/oder Freiarbeit/oder Langer Zügel je nach Interesse der Teilnehmer
  • Erlernen von Mobilisations- und Abkauübungen für Pferde
  • Anwendung von einfachen Massage- und Lockerungsübungen zur Verbesserung der ROM
    (range of motion = Bewegungsradius/freie Beweglichkeit) & Lösung von Verspannungen
  • Besprechung von Problemen (oder besser: „Verbesserungspotzenzial“) und Lösungsansätzen

Deine Schwerpunkte in den Praxiseinheiten kannst Du nach eigenen Bedürfnissen und Wünschen gestalten. Vorkenntnisse im Bereich der Bodenarbeit sind keine Voraussetzungen. Ich werde individuell auf jedes Pferd-Menschen-Paar eingehen und wir arbeiten in kleinen Gruppen oder auch – je nach Teilnehmern und Themenwahl – einzeln.

 

Kursort, Seminargebühren, Anmeldung, Kontakt & Reservierung:
– 6,5 Tage aktive Teilnahme an der Intensivtrainingswoche inklusive Kaffeejause kosten 879 Euro

– Einzelne Themenblöcke sind buchbar zum Preis von 139 Euro pro Tag, wobei Themenblöcke nur gesamt buchbar sind (z.B. 2,5 Tage Bodenarbeits-Intensivkurs oder 2 Tage Wege zum losgelassenen Sitz).

– 6,5 Tage-Zusehertickets kosten 269 Euro inkl. Kaffeejause.

– Tages-Zusehertickets belaufen sich auf 45 Euro inkl. Kaffeejause.

– Das HalbtagesSeminar an Tag 1 beläuft sich auf 39 Euro.

– Eigene Pferde können mitgebracht werden (15 Euro pro Tag inkl. Heu und Misten), diverse Schulpferde sind auch vorhanden (10 Euro Leihgebühr pro Tag, bei Pferdemassage keine Leihgebühr).

Kontakt: Sandra Fencl, www.sandrafencl.com, Email: info@sandrafencl.com, Tel. 0163/75 85 137

Kursort & Boxenbuchung: Islandpferdehof Schweibern, Schweibern 6, 4893 Zell am Moos Huberta Schafleitner, E-Mail: schafleitner-huberta@aon.at und Tel. +43 (0) 664 73 208 577

 

_____________

 

Feedback der Teilnehmer der Seminarwoche im November 2018

 

Vom ersten Tag an war ich begeistert von deinen Vorträgen und den praktischen Übungen. Ich konnte zusehen, wie sich meine Pferde veränderten, alleine schon am ersten Tag! Sie waren alle begeistert. Sogar das ein oder andere Lächeln konnte ich entdecken. Die Woche war für mich ein voller Erfolg. Ich habe so viel gelernt und sehe meine Pferde noch genauer und jetzt kann ich sogar erkennen, wann mein Pferd zufrieden ist, es ihm gutgeht, es lächelt, oder, wenn da etwas nicht stimmt. Ich habe noch einen weiten Weg vor mir, all meine Pferde zu verbessern, ein paar Wehwechen auszubessern. Aber ich denke mit deinem Kurs bin ich auf dem richtigen Weg.

Huberta Schafleitner

 

Da gibt’s eigentlich nicht viel zu sagen, außer: ICH KOMME WIEDER! 🙂
Ich schätze Sandras offene und direkte Art sehr, die Seminare fand ich supertoll, weil Sandra echt bemüht ist, auf jeden einzelnen Teilnehmer einzugehen. Auch ein knurrender Bauch hielt Sandra nicht davon ab, nicht „diese eine Lektion“ etc. jetzt noch ordentlich und in Ruhe durchzugehen. So viel Herzblut und Engagement sieht man selten bei Kursen/Seminaren.
DANKE in diesem Sinne nochmals und bis bald.

Simone Neuhauser

 

Die Tage waren so vielseitig und abwechslungsreich gefüllt mit Informationen und praktischen Übungen, alles baute aufeinander
auf und war bestens nachzuvollziehen, beim Lernen, Verstehen und Anwenden. Dein Wissen scheint unerschöpflich und ich hätte
auch noch eine zweite und dritte Woche anhängen mögen!
Mein Pferd hat Riesenschritte gemacht und konnte plötzlich gelassen entspannen, wo sie seit vielen Jahren unter Hochspannung stand und an Ängsten litt. Plötzlich wurde vieles ganz leicht, sie verstand die Seitengänge so schnell und jetzt zuhause tanzt sie sie schon. Auch was Du zu meinem Sitz und der Hilfengebung gesagt hast, verwandelte sich „über Nacht“ noch einmal und plötzlich „saß“ es!
So wurde auch unsere Pferd-Mensch-Beziehung sehr schnell so innig wie noch nie.
Die ganze Zeit habe ich Deine unendliche Geduld, Ausdauer und Ruhe bewundert, die nie nachlassende Freundlichkeit und die Art, wie Du jeden von uns, zwei- und vierbeinig, ständig gelobt und motiviert hast! Das Loben habe ich von Dir gelernt! Dafür danke ich Dir besonders, hatte ich doch immer das Sprichwort im Kopf: „Lob ist der Himmel, unter dem alles gedeiht“— jetzt habe ich erlebt, was das bedeutet und kann es weitergeben.

Bettina Schiebel

 

Ich habe als totale Anfängerin am Kurs teilgenommen, ich habe auch gar kein eigenes Pferd. Dennoch hat mir der Kurs suuuper gut gefallen und ich habe wirklich sehr davon profitiert! Ich kann diese Intensivwoche nur jedem empfehlen, egal welches Ausbildungsstadium man hat. Man kann immer so viel lernen und trifft auch etliche nette Gleichgesinnte!
Ich würde den Kurs auf jeden Fall nochmal machen!

Bianca Polster

Veranstaltungsort

Islandpferdehof Schweibern-Oberhofen
Schweibern 6
Zell am Moos, 4893 Österreich
+ Google Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 Sandra Fencl

Theme von Anders NorénHoch ↑