Allgemeine Geschäftsbindungen für

1. Seminare mit Sandra Fencl

I. Seminarteilnahmevertrag

  1. Ein wirksamer Vertrag über die Teilnahme am Seminar kommt erst mit Zugang der schriftlichen Bestätigung der Anmeldung durch die Seminarorganisation Sandra Fencl beim Teilnehmer und Überweisung des vollständigen Seminarbetrages an Sandra Fencl, sofern nicht anders ausgemacht, zustande.
  2. Die Anmeldebestätigung kann per Postsendung oder Email erfolgen.

II. Termine

  1. Sofern besondere betriebliche Umstände, wie z.B. Krankheit des Dozenten, Wegfall des Kursraumes, unzumutbare Wetterbedingungen etc. es erfordern, ist die Seminarorganisation Sandra Fencl berechtigt, das Seminar zu stornieren oder den Beginn des Seminars um bis zu 3 Monate zu verschieben.
  2. Die Seminarteilnehmer sind über eine Absage oder Terminverlegung und den neuen Termin unverzüglich zu unterrichten.
  3. Sollte die Ansetzung eines Ersatztermins innerhalb der Frist von 3 Monaten nicht möglich sein oder dieser Termin wegen besonderer betrieblicher Umstände erneut entfallen müssen, sind beide Vertragsparteien zur Stornierung des Vertrages befugt. Die Seminarorganisation wird den Seminarteilnehmern unverzüglich über den endgültigen Wegfall des Seminars informieren und vom Seminarteilnehmer gezahlte Beiträge unverzüglich erstatten.
  4. Empfangene Leistungen sind in diesem Fall zurückzugeben oder zu erstatten.
  5. Soweit die für das Seminar geplante Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, ist dies ein besonderer betrieblicher Umstand, der Seminarorganisation Sandra Fencl berechtigt, entsprechend den Sätzen 1-3 zu verfahren. Auch in diesem Fall werden etwaige schon entrichtete Teilnehmergebühren zurückerstattet.

III. Haftung

  1. Seminarorganisation Sandra Fencl schließt als Seminarveranstalterin jegliche Haftung gegenüber den Seminarteilnehmern aus, soweit dies gesetzlich zulässig ist.
  2. Soweit der Seminarteilnehmer während der Dauer des Seminars auf Empfehlung der Seminarveranstalterin in einem Hotel, einer Pension oder einem Privatquartier untergebracht ist, scheidet jegliche Haftung von Seminarorganisation Sandra Fencl für die Unterbringung aus, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln oder Unterlassen vorliegt.
  3. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte sowie andere Schlechtleistungen im Rahmen der Unterrichte durch die Seminar-Dozenten übernimmt Seminarorganisation  Sandra Fencl keine Haftung.
  4. Der Wechsel eines Dozenten stellt keinen Mangel des Seminars dar.
  5. Ein solcher Wechsel berechtigt auch nicht zur Kündigung des Vertrages, Geltendmachung von Schadenersatz oder Minderung der Teilnahmegbühr.

IV. Umfang der Seminarkosten

  1. Der vereinbarte Seminarpreis beinhaltet lediglich das Recht zur Teilnahme an den Seminarunterrichten und zum Erhalt der Seminarunterlagen.
  2. Weitergehende Lehrmittel, die Verpflegung und Unterbringung/Übernachtung der Seminarteilnehmer während der Seminarzeit sowie evtl. anfallende Reisekosten sind darin nicht beinhaltet.

V. Schlussbestimmungen

  1. Soweit dieser Vertrag keine Regelungen enthält, gelten die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
  3. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Weitergehende Vereinbarungen oder Nebenabreden bedürfen für ihre Wirksamkeit der Schriftform.

 

 

 

2. Website und Shop von Sandra Fencl

I. Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
www.sandrafencl.com
Vertreten durch Sandra Fencl
Adresse: Deisenhofener Weg 8 82008 Unterhaching
Tel: 0163/75 85 137
E-Mail-Adresse: info@sandrafencl.com Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE268090049

und dem Käufer im Shop der Website www.sandrafencl.com folgender Vertrag zu Stande.

II. Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von neue Waren und Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen Pferdegesundheit, Pferdetraining, Pferdetherapie, Pferdeseminare über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

III. Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Anbgebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
  • Bestellung des Artikels per Email an info@sandrafencl.com
  • Erhalt der Rückantwort und Zusendung des Artikels und Rechnung

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Anruf auf der Handynummer von Sandra Fencl
  • Alternativ direkt E-Mail an info@sandrafencl.com mit dem Wunsch um Beratung
  • Beratung erfolgt per E-Mail
  • Bestellung erfolgt durch den Kunden ebenfalls per Email
  • Erhalt der Rückantwort und Zusendung des Artikels und Rechnung

Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande. Die automatisch erstellte und versandte Bestellbestätigung stellt keine entsprechende rechtsverbindliche Erklärung dar. Der Vertrag kommt auch durch die Zusendung der Ware oder Erbringung der Dienstleistung zustande.

 

IV. Vertragsdauer

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

V. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Anbieters.

VI. Vorbehalte

Der Anbieter behält sich vor, eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Die im Shop dargestellte Leistung ist beispielhaft und nicht die individuelle, vertragsgegenständliche Leistung. Der Anbieter behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der versprochenen Leistung diese nicht zu erbringen.

 

VII.Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Pro Bestellung fallen einmalig folgende Versandkostenpauschalen an: Deutschland: € 7 EU: € 8. Bei Teillieferungen fällt die Pauschale jeweils nur einmal an. Für den Versand fallen keine weiteren Kosten an. Dies gilt ab einem Betrag von € . Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rücksendung.

VIII. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Rechnung bei Lieferung. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit der Lieferung verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

IX. Lieferbedingungen

Die Ware wird umgehend nach Eingang der Bestellung versandt. Der Versand erfolgt durchschnittlich spätestens nach 2 Tagen. Der Unternehmer verpflichtet sich zur Lieferung am 90 Tag nach Bestelleingang. Die Regellieferzeit beträgt 3 Tage, wenn in der Artikelbeschreibung nichts anderes angegeben ist. Der Anbieter versendet die Bestellung entweder aus eigenem Lager, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist oder die Bestellung wird vom Hersteller verschickt, sobald die gesamte Bestellung dort vorrätig ist. Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

X. Gewährleistung

Verbrauchern steht für die angebotenen Leistungen ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht nach den einschlägigen Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu. Sofern hiervon abgewichen wird, richtet sich die Gewährleistung nach den hierzu verfassten Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Dem Anbieter wird zuerkannt, dass er bei einer Nacherfüllung selbst zwischen Reparatur oder Neulieferung wählen kann, wenn es sich bei der Ware um Neuware handelt und der Kunde Unternehmer ist. Ist der Kunde Unternehmer, wird für Gebrauchtwaren die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, wird für gebrauchte Waren die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt. Dies gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

XI. Vertragsgestaltung

Ist der Kunde Unternehmer, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und/ oder der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, bei Versendung mit der Auslieferung der Ware an den ausgewählten Dienstleister hierfür auf den Kunden über. Der Vertragstext wird vom Anbieter gespeichert. Der Kunde hat folgende Möglichkeit auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen: Der Vertragstext wird auf der Website www.sandrafencl.com unter der Unterseite „AGB“ aufgeführt und zugänglich gemacht.. Dieser Bereich findet sich auf folgender Seite: http://www.sandrafencl.com/agb/. Der Kunde kann Fehler in der Eingabe während des Bestellvorganges korrigieren. Hierzu kann er folgendermaßen vorgehen: Alle Bestellungen gehen per E-Mail ein. Der Kunde kann, sofern die Ware noch nicht versendet wurde, nachträglich seine Eingabefehler per E-Mail an info@sandrafencl.com melden..

XII. Widerrufsrecht und Kundendienst

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

  • Im Falle eines Kaufvertrags: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Im Falle einer Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
  • Im Falle eines Vertrages zur regelmäßigen Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg: an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Beim Zusammentreffen mehrerer Alternativen ist der jeweils letzte Zeitpunkt maßgeblich.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (www.sandrafencl.com, Sandra Fencl, Deisenhofener Weg 8 82008 Unterhaching 0163/75 85 137 info@sandrafencl.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahmen der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie einer andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an www.sandrafencl.com, Sandra Fencl, Deisenhofener Weg 8 82008 Unterhaching 0163/75 85 137 info@sandrafencl.com uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

XIII. Haftungsausschluss

    • Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, falls der Kunde gegen diese Ansprüche auf Schadensersatz erhebt. Ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder wesentlicher Vertragspflichten, welche zur Erreichung des Vertragszieles notwendigerweise erfüllt werden müssen. Ebenso gilt dies nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung des Anbieters oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

XIX. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

    • Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

XX. Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

    • Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

XXI. Datenschutz

    • Im Zusammenhang mit der Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages auf Grundlage dieser AGB werden vom Anbieter Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Anbieter gibt keine personenbezogenen Daten des Kunden an Dritte weiter, es sei denn, dass er hierzu gesetzlich verpflichtet wäre oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Wird ein Dritter für Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von Verarbeitungsprozessen eingesetzt, so werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten. Die vom Kunden im Wege der Bestellung mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme innerhalb des Rahmens der Vertragsabwicklung und nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde die Daten zur Verfügung gestellt hat. Die Daten werden nur soweit notwendig an das Versandunternehmen, das die Lieferung der Ware auftragsgemäß übernimmt, weitergegeben. Die Zahlungsdaten werden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Soweit den Anbieter Aufbewahrungsfristen handels- oder steuerrechtlicher Natur treffen, kann die Speicherung einiger Daten bis zu zehn Jahre dauern. Während des Besuchs im Internet-Shop des Anbieters werden anonymisierte Daten, die keine Rückschlüssen auf personenbezogene Daten zulassen und auch nicht beabsichtigen, insbesondere IP-Adresse, Datum, Uhrzeit, Browsertyp, Betriebssystem und besuchte Seiten, protokolliert. Auf Wunsch des Kunden werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die personenbezogenen Daten gelöscht, korrigiert oder gesperrt. Eine unentgeltliche Auskunft über alle personenbezogenen Daten des Kunden ist möglich. Für Fragen und Anträge auf Löschung, Korrektur oder Sperrung personenbezogener Daten sowie Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kann sich der Kunde an folgende Adresse wenden: www.sandrafencl.com, Sandra Fencl, Deisenhofener Weg 8 82008 Unterhaching 0163/75 85 137 info@sandrafencl.com.

XXII. Salvatorische Klausel

    Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

 

 

3. Online-Seminar mit Sandra Fencl

I. Voraussetzungen

Der Kunde ist für ausreichende Ressourcen, sowohl aus fachlicher, als auch aus EDV-technischer Sicht selbst verantwortlich. Der Kunde trägt außerdem selbst die Verantwortung für ausreichende Rechnerkapazitäten zur Nutzung des erworbenen Materials, wie Speicher, Prozessorleistung und Leitungskapazitäten.

Wenn es erforderlich ist, muss der Kunde eine Testumgebung zur Verfügung stellen, um das erworbene Material auf Funktionalität zu testen.

Soweit Fehler oder Beeinträchtigungen der Funktionalität der Leistungen von einem Anbieter auftreten, wird der Kunde den Anbieter unverzüglich unter Angabe von Zeitpunkt und Fehlerspezifikation sowie Name und Telekommunikationsdaten (Telefon, E-Mail) des Meldenden davon unterrichten.

Für die Nutzung des Angebotes ist es erforderlich, dass der Kunde über einen Computer mit einem DSL Anschluss verfügt. Vor Abschluss einer Bestellung kann der Kunde durch die Nutzung eines Gratis-Videos auf der Seite www.sandrafencl.com oder durch die Teilnahme an einem kostenlosen Webinar mit Sandra Fencl überprüfen, ob der eigene Computer und Internetzugang für die Nutzung geeignet ist.

Folgende Internetleistungsstärke und Einstellungen sind wichtig:

– Internetverbindung – DSL mindestens 1.4 mbit/s Downstreaming.

– Bitte JavaScript und Cookies erlauben und eventuell die Firewall konfigurieren.

 

II. Nutzungsrechte

In Bezug auf sämtliche während des Onlineseminars vom Kunden zur Verfügung gestelltes Bild und Videomaterial räumt der Kunde Sandra Fencl ein nicht-ausschließliches, unterlizensierbares und gebührenfreies Recht ein, diese Inhalte ohne zeitliche und örtliche Beschränkung im Ganzen oder auch nur in Teilen zugänglich zu machen und zu verbreiten.

Dies gilt auch für das Recht zur Verwendung der Inhalte in sozialen Netzwerken oder in anderen Medien zur Vervielfältigung und Verbreitung im Rahmen der redaktionellen Verwendung und zu Werbungszwecken.

Der Kunde ist verpflichtet, Sandra Fencl über jede unrechtmäßige Nutzung, die ihm bekannt wird, zu informieren.

Werden dem Kunden Verletzungen von Nutzungsrechten durch die Leistungen von Sandra Fencl z.B. durch Abmahnungen Dritter bekannt, so wird er Sandra Fencl unverzüglich darüber informieren.

 

III. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie den Anbieter (www.sandrafencl.com, Sandra Fencl, Deisenhofener Weg 8 82008 Unterhaching 0163/75 85 137 info@sandrafencl.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

 

VI. Zahlungsmodalitäten

1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.

2. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung.

3. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

4. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

5. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren, wie die Ratenzahlungsvereinbarung.

6. Ratenzahlung
6.1 Es gelten die auf der Rechnung verzeichnete Ratenzahlungsvereinbarung. Der Kunde verpflichtet sich zur Tilgung der Gesamtforderung im vereinbarten Zeitraum.
6.2 Die erste Rate wird sofort fällig, alle weiteren Raten zum vereinbarten Zeitpunkt der Ratenzahlungsvereinbarung.
6.3 Die Ratenzahlung erfolgt per Überweisung. Der Kunde ist selbstständig für die pünktlich Anordnung der Überweisung verantwortlich.
6.4 Es fallen für verspätete Zahlungen Verzugszinsen in vereinbarter Höhe sowie Kosten für zweckentsprechende Mahnungen an. Bei nicht erfolgreichem internem Mahnwesen, kann die Bank die offene Forderung zur Betreibung an ein Inkassobüro übergeben. In diesem Fall können Ihnen Kosten für Rechtsverfolgung durch Inkassobüros und allenfalls für anwaltliche Vertretung entstehen.

 

IV. Gerichtsstand und Erfüllungsort

1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

2. Vertragssprache ist deutsch.

 

V. Haftungsausschluss

Die Umsetzung sämtlicher Übungen der angebotenen Online-Seminare, Live-Webinare, Videoseminare und der dazugehörigen Unterlagen, wie E-Books, Zusammenfassungen und Checklisten erfolgt auf eigenes Risiko.

Sandra Fencl übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Personen-, Sach-, oder Vermögensschäden, die bei der Arbeit am Pferd entstehen können. Pferde sind kraftvolle Fluchttiere , die unberechenbar und heftig reagieren können. Das muss immer im Fokus behalten werden, insbesondere bei jungen oder fremden Pferden.

Trotz sorgfältiger Überprüfung aller Aufnahmen erfolgt die Umsetzung der Übungen aus den Videos auf eigenes Risiko des Anwenders.

Der Hersteller schließt jegliche Haftung aus. Der Anwender ist dazu angehalten, über die Durchführung aller Techniken und Lektionen selbst zu entscheiden. Dabei ist stets der Rahmen der eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten zu bedenken und einzuhalten.

Schäden und Verletzungen an Pferd, Mensch, Ausrüstung und Umgebung können auch bei gewissenhafter und korrekter Ausführung auftreten. Der Anwender bestätigt mit dem Erwerb des Produkts, dass er dieses Risiko verstanden hat und im Schadensfall von Ersatzansprüchen absieht.

Sandra Fencl empfiehlt ausdrücklich einen Reithelm zu tragen.

 

VI. Leistungsanspruch

Sandra Fencl stellt die Inhalte des erworbenen Materials zunächst für unbegrenzte Zeit zur Verfügung. Sandra Fencl hat jedoch jederzeit die Möglichkeit die Online-Materialien dem Kunden zum Download zur Verfügung zu erstellen. Der Kunde ist in diesem Fall selbstverantwortlich dazu verpflichtet die Materialien sachgemäß herunterzuladen und lokal abzuspeichern.

Sandra Fencl verpflichtet sich den Download der Materialien für mindestens 3 Monate zur Verfügung zu stellen und den Kunden innerhalb diesen Zeitraumes 3 Mal zu erinnern die Materialien herunterzuladen.

Nach Ablauf dieser 3 Monate erlischt der Anspruch des Kunden.

 

VII. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.